BAdW

Geschichts­quellen
des deutschen Mittelalters

Der Heiligen Leben, Redaktion

Repertorium Fontium –, –

Autor
Entstehungszeit 1407-1434
Berichtszeit 50-1250
Gattung Hagiographie; Legendar
Region Franken
Schlagwort Legendar
Sprache Deutsch

Beschreibung

Forschungstitel, in der älteren Forschung auch als Rebdorfer Martyrologium nach der Handschrift München, Bayerische Staatsbibliothek, Cgm 535 aus Rebdorf (O.Can.S.Aug., Bayern, dioec. Eichstätt). bezeichnet. Erweiterung und stilistische Überarbeitung des meistverbreiteten deutschen Heiligen-Legendars Der Heiligen Leben um ca. 105 neue Legenden auf mehr als 365 in drei Bänden. Den kompositorischen Rahmen bildet das Martyrologium Usuardi monachi Sangermanensis, dem Werk sind vorausgestellt: ein Prolog, Ps.-Chromatius und Heliodorus an Hieronymus und die Antwort des Hieronymus, der Prolog Usuards, die Widmung Usuards an Karl den Kahlen sowie der Prolog der Legenda aurea. Das Legendar entstand mutmaßlich nach 1407 im Bistum Bamberg, genauer in Nürnberg. Nachträglich erfolgte ein Erweiterung um de-festis-Texte, vor 1447 eine weitere Umarbeitung. Eine kritische Ausgabe liegt nicht vor.

Handschriften – Mss.

Literatur zu den Handschriften allgemein

Literatur zum Werk – Comm.

Erwähnungen in Werkartikeln

Letzte Änderung: 10.09.2019

Korrekturen / Ergänzungen melden