Wappen der Bayerischen Akademie der Wissenschaften

Geschichts­quellen
des deutschen Mittelalters

Frechulphus

(Frechulf von Lisieux)

GND 100941583 – Link zur DNB

Leben – Vita

Vermutlich Mönch im Kloster Fulda (O.S.B., Hessen, dioec. Mainz), dann am Hof Kaiser Ludwigs des Frommen, ab 822/25 Bischof von Lisieux (Calvados), † 850/52. Neben den unten aufgeführten Werken hat er auch einen Kommentar zu den Paulusbriefen verfasst. Dieser ist vielleicht erhalten in der Handschrift Arras, Bibliothèque municipale, 764, f. 84-101, vgl. Ph. Grierson, Revue bénédictine 52 (1940) 112 (ZDB) und F. Stegmüller, Repertorium biblicum medii aevi, 2, Matriti 1950, 318.

Werke

Allgemeine Literatur – Comm. gen.

Erwähnungen

Letzte Änderung: 10.09.2019