Siegel der Bayerischen Akademie der Wissenschaften
Repertorium Geschichtsquellen des Deutschen Mittelalters
Logo der Deutschen Forschungsgemeinschaft

Historia Welforum

(Geschichte der Welfen)

Repertorium Fontium 5, 547

Suchkategorien

Entstehungszeit: um 1170-1191
Berichtszeit: 801-1191
Gattung: Dynastengeschichte, Bericht
Regionen: Alemannien, Bayern
Schlagwörter: Bilderhandschrift, Genealogie

Werk

Geschichte der Adelsfamilie der Welfen vom Beginn des 9. Jh. bis zum Jahr 1167, mit einer Fortsetzung aus Stift Steingaden (O.Praem., Bayern, dioec. Augsburg) für die Jahre 1167-1191. Der anonyme Autor, den man früher für einen Mönch des Klosters Weingarten (O.S.B., Baden-Württemberg, dioec. Konstanz) gehalten hat, war Weltgeistlicher und schrieb sein Werk um 1170, entweder für Herzog Welf VI. (PND118806602) († 1191) oder nach M. Becher für Herzog Heinrich den Löwen (PND118548336) († 1195). Neben mündlichen Traditionen stützte er sich hauptsächlich auf die Genealogia Welforum.

Handschriften - Mss.

v. Edd. König, pp. xxv-xxvi

v. Comm. Wattenbach – Schmale, p. 298

v. Comm. Johanek, col. 61

O. G. Oexle, Welfische und staufische Hausüberlieferung in der Handschrift Fulda D 11 aus Weingarten, in: Von der Klosterbibliothek zur Landesbibliothek. Beiträge zum zweihundertjährigen Bestehen der Hessischen Landesbibliothek Fulda, cur. A. Brall, in Bibliothek des Buchwesens, 6, Stuttgart 1978, pp. 203-231

W. Hechberger, Graphische Darstellungen des Welfenstammbaums. Zum „welfischen Selbstverständnis” im 12. Jahrhundert, Archiv für Kulturgeschichte, 79, 1997, pp. 269-297

Alte Übersetzungen - Vet. Trans.

Verf. Lex., XI, 2. Aufl. 2004, pp. 681-682

Ausgaben - Edd.

Canisius, Ant. lect., 1 (1601) 176-226 (VD17 23:233687X)

Leibniz, Script. rer. Brunsvic., 1 (1707) 781-794

Leibniz, Script. rer. Brunsvic., 3 (1711) 657-660 Emendationen und Ergänzungen

Canisius, Thes., 3/2 (1725) 579-599

Hess, Mon. Guelf. (1874) 1-47

L. Weiland, MGH SS., 21, 1869, pp. 457-472 auch separat: L. Weiland, Monumenta Welforum antiqua, in M.G.H., Script. rer. Germ., 43 (1869)

Gombos, Catal., 2 (1937) 1190-1191 Auszüge aus ed. Weiland

E. König, Historia Welforum, in Schwäb. Chron., 1 (1938) 2-74

v. Transl. Becher, pp. 34-86 pp. 86-90 die Steingadener Fortsetzung, aus ed. König

Übersetzungen - Transl.

Deutsch

G. Grandaur, Eine alte Genealogie der Welfen und des Mönchs von Weingarten Geschichte der Welfen mit den Fortsetzungen und einem Anhang aus Berthold von Zwiefalten, in Geschschr. dt. Vorz., 68 (1895)

v. Edd. König parallel zum lat. Text

M. Becher, Quellen zur Geschichte der Welfen und die Chronik Burchards von Ursberg, in Ausgew. Quell., 18b (2007) 35-87 pp. 87-91 die Steingadener Fortsetzung, parallel zum lat. Text

Literatur - Comm.

W. von Giesebrecht, Beiträge zur Genealogie des bayerischen Adels im 11., 12., und 13. Jahrhundert, Bayerische Akademie der Wissenschaften. Philosophisch(-philologisch)-historische Klasse. Sitzungsberichte, 1870/1, pp. 549-561

Wattenbach, II (1894, 6. Aufl.) 335

H. Wieruszowski, Neues zu den sogenannten Weingartner Quellen der Welfengeschichte, Neues Archiv der Gesellschaft für ältere deutsche Geschichtskunde, 49, 1930, pp. 56-85

v. Edd. König, pp. i-xxiv

E. König, Neues zu den ältesten Bearbeitungen der Geschichte des Welfenhauses, Forschungen und Fortschritte, 14, 1938, pp. 210-211

H. Decker-Hauff, in Weingarten. Festschrift zur 900 Jahr-Feier des Klosters Weingarten, Weingarten 1956, pp. 31-48, 362-369, 430

K. Schmid, Probleme um den „Grafen Kuno von Öhningen”. Ein Beitrag zur Entstehung der welfischen Hausüberlieferung und zu den Anfängen der staufischen Territorialpolitik im Bodenseegebiet, in: Dorf und Stift Öhningen, cur. H. Berner, Singen 1966, pp. 74-81 erneut in K. Schmid, Gebetsgedenken und adliges Selbstverständnis im Mittelalter. Ausgewählte Beiträge, Sigmaringen 1983, pp. 159-166

O. G. Oexle, Die „Sächsische Welfenquelle” als Zeugnis der welfischen Hausüberlieferung, Deutsches Archiv für Erforschung des Mittelalters, 24, 1968, pp. 435-495

K. Schmid, Welfisches Selbstverständnis, in: Adel und Kirche. Gerd Tellenbach zum 65. Geburtstag dargebracht von Freunden und Schülern, cur. J. Fleckenstein – K. Schmid, Freiburg – Basel – Wien 1968, pp. 389 erneut in K. Schmid, Gebetsgedenken und adliges Selbstverständnis im Mittelalter. Ausgewählte Beiträge, Sigmaringen 1983, pp. 424-453

M. Polock, Zur Chronologie der Tegernseer Äbteliste im 12. Jahrhundert und zur Datierung einiger Tegernseer und Diessener Traditionen, Zeitschrift für bayerische Landesgeschichte, 36, 1973, pp. 308-311

O. G. Oexle, Bischof Konrad von Konstanz in der Erinnerung der Welfen und der welfischen Hausüberlieferung während des 12. Jahrhunderts, Freiburger Diözesan-Archiv, 95, 1975, pp. 7-40

Wattenbach – Schmale, I (1976) 298-302

P. Johanek, Verf. Lex., IV, 2. Aufl. 1983, pp. 61-65

O. G. Oexle, Adliges Selbstverständnis und seine Verknüpfung mit dem liturgischen Gedenken – das Beispiel der Welfen, Zeitschrift für die Geschichte des Oberrheins, 134, 1986, pp. 48-50

P. Johanek, Lex. MA, V, 1991, pp. 44-45

O. G. Oexle, in: Heinrich der Löwe und seine Zeit. Herrschaft und Repräsentation der Welfen 1125-1235. Katalog der Ausstellung Braunschweig 1995, cur. J. Luckhardt – F. Niehoff, I, München 1995, pp. 67-70

O. G. Oexle, Welfische Memoria. Zugleich ein Beitrag über adlige Hausüberlieferung und die Kriterien ihrer Erforschung, in: Die Welfen und ihr Braunschweiger Hof im hohen Mittelalter: Vorträge gehalten anläßlich des 33. Wolfenbüttler Mittelalter-Symposiums vom 16 bis 19. Februar 1993, cur. B. Schneidmüller, in Wolfenbütteler Mittelalter-Studien, 7, Wiesbaden 1995, pp. 61-94

W. Hechberger, Staufer und Welfen 1126-1190. Zur Verwendung von Theorien in der Geschichtswissenschaft, in Passauer Historische Forschungen, 10, Köln – Weimar – Wien 1996, pp. 115-119

B. Studt, Historia Welforum, in: Hauptwerke der Geschichtsschreibung, cur. V. Reinhardt, Stuttgart 1997, pp. 284-287

M. Becher, Welf VI., Heinrich der Löwe und der Verfasser der Historia Welforum, in: Die Welfen. Landesgeschichtliche Aspekte ihrer Herrschaft, cur. K.-L. Ay – L. Maier – J. Jahn, in Forum Suevicum, 2, Konstanz 1998, pp. 151-172

K. Baaken, Elisina curtis nobilissima. Welfischer Besitz in der Markgrafschaft Verona und die Datierung der Historia Welforum, Deutsches Archiv für Erforschung des Mittelalters, 55, 1999, pp. 63-94

H.-W. Goetz, Geschichts­schreibung und Geschichtsbewußtsein im hohen Mittelalter, in Orbis mediaevalis, 1, Berlin 1999, pp. 361-371

B. Schneidmüller, Die Welfen. Herrschaft und Erinnerung (819-1252), Stuttgart 2000, pp. 24-28

M. Becher, Der Verfasser der „Historia Welforum“ zwischen Heinrich dem Löwen und den süddeutschen Ministerialen des welfischen Hauses, in: Heinrich der Löwe. Herrschaft und Repräsentation, cur. J. Fried – O. G. Oexle, in Vorträge und Forschungen, 57, Stuttgart 2003, pp. 347-380

B. Kellner, Ursprung und Kontinuität. Studien zum genealogischen Wissen im Mittelalter, München 2004, pp. 297-309, 322-339

M. Becher, Der Name „Welf” zwischen Akzeptanz und Apologie. Überlegungen zur frühen welfischen Hausüberlieferung, in: Welf IV. – Schlüsselfigur einer Wendezeit. Regionale und europäische Perspektiven, cur. D. R. Bauer – M. Becher, München 2004, pp. 156-198

A. Plassmann, Die Welfen-Origo, ein Einzelfall?, in: Welf IV. – Schlüsselfigur einer Wendezeit. Regionale und europäische Perspektiven, cur. D. R. Bauer – M. Becher, München 2004, pp. 56-83

W. Hasberg, Von der Genealogie zur Historiografie. Aspekte der historischen Identitätsbildung am Beispiel der Historia Welforum, in: Verstehen und Vermitteln. Armin Reese zum 65. Geburtstag, cur. U. Uffelmann – M. Seidenfuss, Idstein 2004, pp. 183-195

K. Nass, Hofgeschichtsschreibung bei den Welfen im 12. und 13. Jahrhundert, in Die Hofgeschichtsschreibung im mittelalterlichen Europa. Projekte und Forschungsprobleme, cur. R. Schieffer – J. Wenta, in Subsidia Historiographica, 3, Toruń 2006, pp. 108-110

v. Transl. Becher, pp. 4-8

M. Becher, Von ‚Eticho’ zu ‚Welf’. Gedanken zur frühen welfischen Hausüberlieferung, in: Adel und Königtum im mittelalterlichen Schwaben. Festschrift für Thomas Zotz zum 65. Geburtstag, cur. A. Bihrer – M. Kälble – H. Krieg, in Veröffentlichungen der Kommission für Geschichtliche Landeskunde in Baden-Württemberg, 165, Stuttgart 2009, pp. 235-247

Erwähnungen


Empfohlene Zitierweise: Historia Welforum, http://www.geschichtsquellen.de/repOpus_02836.html, 2018-12-05


Letzte Änderung der Daten am 06-09-2012 10:51