Agius frater Hathumodae abbatissae

(Agius, Bruder der Äbtissin Hathumod)

(PND100935575 - Link auf DNB)

Leben - Vita

(B.H.L. 3763). Mönch im Kloster Corvey (O.S.B., Nordrhein-Westfalen, dioec. Paderborn) in der zweiten Hälfte des 9. Jh. Neben den beiden hagiographischen Werken hat er noch einige komputistische Dichtungen verfaßt. Die Vermutung von G. H. Pertz, Agius (PND100935575) sei Sohn des sächsischen Grafen Liudolf (PND13795252X) († 866) gewesen, läßt sich kaum aufrecht erhalten. Die frühere Gleichsetzung mit dem Poeta Saxo (PND118792644) ist ebenfalls abzulehnen.

Allgemeine Literatur - Comm. Gen.

L. Traube, O Roma nobilis, «Sitzungsber. München» (1891/19,2) 310 sqq.

G. Hüffer, Korveier Studien, Münster 1898

Wattenbach, I (1904, 7. Aufl.) 306 sq.

G. Bartels, Die Geschichtsschreibung des Klosters Corvey, in Abhandlungen über Corveyer Geschichtsschreibung, Münster (Diss.) 1906, pp. 111, 119

G. Heineken, Die Anfänge der sächsischen Frauenklöster, Göttingen (Diss.) 1909, pp. 18-26

P. Lehmann, Corveyer Studien, Bayerische Akademie der Wissenschaften München. Abhandlungen der Philosophisch(-philologischen)-historischen Klasse, 30/5, 1919, pp. 4-9

K. Strecker, Studien zu karolingischen Dichtern III, Neues Archiv der Gesellschaft für ältere deutsche Geschichtskunde, 43, 1920, pp. 490-511

K. Strecker, Verf. Lex., I, 1933, pp. 18-23

H. Goetting, Die Anfänge des Reichsstifts Gandersheim, Braunschweigisches Jahrbuch, 31, 1950, pp. 10 sqq.

H. Beumann, Einhard und die karolingische Tradition, Westfalen, 30, 1952, pp. 150-174

P. Lehmann, N. dt. Biogr., I, 1953, pp. 95

H. Beumann, Ideengeschichtliche Studien zu Einhard, Darmstadt 1962, pp. 37-39

J. Bohne, Der Poeta Saxo in der historiographischen Tradition des 8.-10. Jahrhunderts, Berlin (Diss.) 1965, pp. 163-177

P. von Moos, Consolatio, in Münstersche Mittelalter-Schriften, 3,1, München 1971, pp. 146-184 Paragraphen C 365-481

H. Goetting, Das reichsunmittelbare Kanonissenstift Gandersheim, in Germania sacra, N.F. 7,1, Göttingen 1973, pp. 79-83, 532

Brunhölzl, I (1975) 386-389, 563

E. Könsgen, Verf. Lex., I, 2. Aufl. 1978, pp. 78-82

E. Könsgen, Eine neue komputistische Dichtung des Agius von Corvey, Mittellateinisches Jahrbuch, 14, 1979, pp. 66-75 pp. 70-72 Edition von Compotus hic alfabeto confectus habetur, , 62 vv.

H. E. Stiene, Agius von Corvey und der Poeta Saxo, Mittellateinisches Jahrbuch, 22, 1989, pp. 80-100

Wattenbach – Levison – Löwe, VI (1990) 872-875

U. Schwab, Agius von Corvey. Ein Fragment seines Computus und die Überlieferung der altsächsischen Bibelepik, in: Architectura Poetica. Festschrift Johannes Rathofer, cur. U. Ernst – B. Sowinski, in Kölner Germanistische Studien, 30, Köln – Wien 1990, pp. 29-43

W. Berschin, Biographie und Epochenstil im lateinischen Mittelalter, III, in Quellen und Untersuchungen zur lateinischen Philologie des Mittelalters, 10, Stuttgart 1991, pp. 351-356

S. F. Wemple, Late Ninth-Century Saints Hathumoda and Liutberga, in: The Joy of Learning and the Love of God: Studies in Honor of Jean Leclercq, cur. E. R. Elder, Kalamazoo 1995, pp. 33-47

Nachtrag, in Verf. Lex. 11 (2000, 2. Aufl.) 28

M. Lapidge, Agiu 1, , in: C.A.L.M.A., I/1, 2000, 84-85

F. S. Paxton, Anchoress and Abbess in Ninth-Century Saxony. The Lives of Liutbirga of Wendhausen and Hathumoda of Gandersheim, Washington 2009, pp. 10-72

Werke

Erwähnungen

Empfohlene Zitierweise: Agius frater Hathumodae abbatissae, http://www.geschichtsquellen.de/repPers_100935575.html, 2018-11-06


Letzte Änderung der Daten am 06-09-2012 10:51
Zurück