Pfäffinger, Ursula

(PND103155449 - Link auf DNB)

Leben - Vita

Geboren 1463 auf Burg Wildenheim (heute Wilnham) bei Dorfen (Bayern) als Tochter des niederbayerischen Erbmarschalls Gentiflor Pfäffinger. Sie trat ins Kloster Frauenchiemsee (O.S.B., Bayern, dioec. Chiemsee) ein und wurde 1494 zur Äbtissin gewählt. † 1528 Oktober 28.

Werke

Erwähnungen

Empfohlene Zitierweise: Pfäffinger, Ursula, http://www.geschichtsquellen.de/repPers_103155449.html, 2018-11-05


Letzte Änderung der Daten am 06-09-2012 10:51
Zurück