Theodericus de Niem

(Dietrich von Niem)

(PND118525549 - Link auf DNB)

Leben - Vita

auch von Nieheim, geboren um 1340 in Brakel (Nordrhein-Westfalen). Nach dem Studium wurde er 1370 Notar bei der Rota Romana, 1378 Abbreviator und Scriptor in der Kanzlei Papst Urbans VI. (PND118803522) . Er diente auch dessen Nachfolgern, von denen er geschätzt wurde. 1395 wurde er von Papst Bonifaz IX. (PND118661469) zum Bischof von Verden (Niedersachsen) providiert, trat sein Amt wegen des Widerstandes der Verdener jedoch nie an. Am Konstanzer Konzil nahm er 1415-1417 teil und setzte sich nachdrücklich für die Union und die Reform der Kirche ein. Er starb 1418 in Maastricht (Limburg/Niederlande).

Allgemeine Literatur - Comm. Gen.

W. J. M. Mulder, Dietrich von Nieheim. Zijne opvatting van het concilie en zijne kroniek, Amsterdam – Leuven 1907

H. Heimpel, Dietrich von Niem, in Westfälische Biographien, 2, Regensburg 1932

B. Schmeidler, Verf. Lex., I, 1933, pp. 428-433

E. F. Jacob, Dietrich of Niem: His Place in the Conciliar Movement, Bulletin of the John Rylands Library, 19, 1935, pp. 388-410 und erneut in E. F. Jacob, Essays in the Conciliar Epoch, Manchester 1963, 3. Aufl., pp. 24-43

M. Tyson, Bulletin of the John Rylands Library, 19, 1935, pp. 241-244

H. Heimpel, in Westfälische Lebensbilder, V/2 (1937) 176-192 und erneut in H. Heimpel, Deutsches Mittelalter, Leipzig 1941, pp. 127-143

H. Heimpel, Ein Bruchstück von Stoffsammlungen Dietrichs von Niem und ein unbekannter ghibellinischer Traktat, in K. Pivec – H. Heimpel, Neue Forschungen zu Dietrich von Niem, Göttingen 1951, pp. 75-122

H. Heimpel, N. dt. Biogr., III, 1957, pp. 691-692 URL: http://www.deutsche-biographie.de/artikelNDB_n03-691-01.html

P. Glorieux, Pierre d‘Ailly, Jean XXIII et Thierry de Nieheim, Rech. theol. anc. méd., 31, 1964, pp. 100-121

K. Colberg, Eine Briefsammlung aus der Zeit König Ruprechts, in Festschrift für Hermann Heimpel zum 70. Geburtstag, in Veröffentlichungen des Max-Planck-Instituts für Geschichte, 36/2, Göttingen 1972, pp. 540-590

K. Colberg, J. Leuschner, Dietrich von Nieheim. Historie de gestis Romanorum principum – Cronica – Gesta Karoli Magni imperatoris, MGH Staatsschr., 5/2, 1980, pp. vii-xxix

J. Leuschner, Verf. Lex., II, 2. Aufl. 1980, pp. 140-144

K. Colberg, Lex. MA, III, 1986, pp. 1037-1038

Ch. Schuchard, Die Deutschen an der päpstlichen Kurie im späten Mittelalter (1378-1447), in Bibliothek des Deutschen Historischen Instituts in Rom, 65, Tübingen 1987

A. Funder, Reichsidee und Kirchenrecht. Dietrich von Nieheim als Beispiel spätmittelalterlicher Rechtsauffassung, in Röm. Quartalschr., Suppl., 48, Freiburg – Basel – Wien 1993

Ph. H. Stump, The Reforms of the Council of Constance (1414-1418), in Studies in the History of Christian Thought, 53, Leiden 1994

Th. Vogtherr, Das Bistum Verden und seine Bischöfe im Großen Schisma, Römische Quartalschrift für christliche Altertumskunde und Kirchengeschichte, 94, 1999, pp. 131-148

B. Studt, Vom universalen Modell zum politischen Argument. Die Aktualisierung des ‚Memoriale‘ Alexanders von Roes im 15. Jahrhundert, Das Mittelalter, 5/2, 2000, pp. 31-48

Th. Vogtherr, in: Die Bischöfe des Heiligen Römischen Reiches 1198 bis 1448. Ein biographisches Lexikon, cur. E. Gatz, Berlin 2001, pp. 842-843

Werke

Erwähnungen

Empfohlene Zitierweise: Theodericus de Niem, http://www.geschichtsquellen.de/repPers_118525549.html, 2018-12-05


Letzte Änderung der Daten am 06-09-2012 10:51
Zurück