Uodalscalcus Augustensis

(Udalschalk von Augsburg)

(PND119537869 - Link auf DNB)

Leben - Vita

Mönch und seit 1127 Abt des Klosters St. Ulrich und Afra in Augsburg (O.S.B., Bayern, dioec. Augsburg), Kapellan des Bischofs Udalrich I. von Konstanz (PND13746620X) (Baden-Württemberg), dessen Vertreter auf dem I. Laterankonzil 1123 Uodalschalk war. † 1152. Neben den unten aufgeführten Werken hat er noch verschiedene Gedichte verfaßt.

Allgemeine Literatur - Comm. Gen.

H. Hüschen, in Die Musik in Geschichte und Gegenwart, XIII (1966) 1017-1018

W. Volkert, Schriftquellen zur Baugeschichte von St. Ulrich und Afra vom 8. Jahrhundert bis zum Jahr 1467, in Die Ausgrabungen in St. Ulrich und Afra in Augsburg 1961-1968, München 1977, pp. 113-115

N. Hörberg, Libri Sanctae Afrae. St. Ulrich und Afra zu Augsburg im 11. und 12. Jahrhundert nach Zeugnissen der Klosterbibliothek, in Veröffentlichungen des Max-Planck-Instituts für Geschichte, 74 = Studien zu Germania Sacra, 15, Göttingen 1983, pp. 157-162, 236-242

U. Kuder, Das Fastentuch des Abtes Udalscalc mit Ulrichs- und Afraszenen, in: pinxit/sculpsit/fecit. Kunsthistorische Studien. Festschrift für Bruno Bushart, cur. B. Hamacher – Ch. Karnehm, München 1994, pp. 9-23

W. Berschin, Verf. Lex., X, 2. Aufl. 1999, pp. 109-114

L. Gushee – D. Hiley, in The New Grove Dictionary of Music and Musicians, 26 (2001, 2. Aufl.) 31

W. Berschin, Uodalscalc-Studien IV: Mikrokosmos und Makrokosmos bei Uodalscalc von St. Ulrich und Afra (1124-um 1150) (Augsburg, Archiv des Bistums 78, fol. 72r), in: Poetry and Philosophy in the Middle Ages. A Festschrift for Peter Dronke, cur. J. Marenbon, in Mittellateinische Studien und Texte, 29, Leiden – Boston – Köln 2001, pp. 19-27

Werke

Erwähnungen

Empfohlene Zitierweise: Uodalscalcus Augustensis, http://www.geschichtsquellen.de/repPers_119537869.html, 2018-11-12


Letzte Änderung der Daten am 06-09-2012 10:51
Zurück