Bayerische Akademie der Wissenschaften

Geschichts­quellen
des deutschen Mittelalters

La Guerre de Metz en 1324

(Der Metzer Krieg von 1324)

Repertorium Fontium 5, 264

Autor
Entstehungszeit um 1325
Berichtszeit 1324-1325
Gattung Ereignisbericht; Dichtung
Region Pfalz und Mosellande
Schlagwort
Sprache Französisch

Beschreibung

In der Überlieferung bezeichnet als La guerre que le roy Jehan de Bahaigne fist aveuc l’archevesque de Trieve, le duc de Lorrainne et le quien de Bair contre ciaulx de Metz. Zeitgenössisches Gedicht mit 296 Strophen zu je 7 Zeilen in altfranzösischer Sprache über den "Vierherrenkrieg" des Trierer Erzbischofs Balduin von Luxemburg, des Königs Johann von Böhmen (als Graf von Luxemburg), des Friedrich IV., Herzog von Lothringen und des Eduard I., Graf von Bar gegen die Stadt Metz (Moselle) 1324/25. Inc.: Pour escheveir mirancolie Qui m’ait esteit souvent contraire.

Handschriften – Mss.

Literatur zu den Handschriften allgemein

Ausgaben – Edd.

Literatur zum Werk – Comm.

Letzte Änderung: 25.05.2020