Bayerische Akademie der Wissenschaften

Geschichts­quellen
des deutschen Mittelalters

Epistola ad Gerbergam reginam de ortu et tempore Antichristi

(Brief an Königin Gerberga über Erscheinen und Zeit des Antichrist)

Repertorium Fontium 2, 130

Autor Adso abbas Dervensis
Entstehungszeit 940-954
Berichtszeit 940-954
Gattung Brief; Traktat
Region Burgund
Schlagwort Orden: Benediktiner; Eschatologie; Antichrist
Sprache Lateinisch

Beschreibung

Oder Libellus de Antichristo. Brief an die westfränkische Königin Gerberga über Erscheinen und Zeit des Antichrist, verfasst vor 954. Der Verfasser meint, der Antichrist werde nicht kommen, solange die Herrschaft der fränkischen Könige dauert, die das Imperium Romanum inne haben. Nicht alle Handschriften bieten die ursprüngliche Gestalt als Brief, bei den jüngeren ist der Text oft durch Weglassung von Widmung und Epilog zu einem Traktat umgestaltet. Inc.: Excellentissimae reginae ac regali dignitate pollenti (Widmung), Ergo de Antichristo scire volentes (Text).

Handschriften – Mss.

Literatur zu den Handschriften allgemein

Ausgaben – Edd.

Übersetzungen – Transl.

Englisch

Niederländisch

Literatur zum Werk – Comm.

Literatur zum Autor – Comm. gen.

Letzte Änderung: 13.09.2021