BAdW

Geschichts­quellen
des deutschen Mittelalters

Actus Mediolani de privilegio Romanae ecclesiae

(Vehandlungen in Mailand über den Vorrang der römischen Kirche)

Repertorium Fontium –, –

Autor Petrus Damiani
Entstehungszeit 1059
Berichtszeit 1059
Gattung Ereignisbericht; Brief
Region Italien bis 1200
Schlagwort Gesandtschaft; Kirchenreform; Priesterehe; Kanonisches Recht; Simonie
Sprache Lateinisch

Beschreibung

(Opusculum 5 = Reindel Epist. 65) Titel nach den älteren Editionen, Überlieferungstitel zumeist: De privilegio Romanae ecclesiae liber. Bericht an den Archidiakon Hildebrand, den späteren Papst Gregor VII., über die Legation des Autors nach Mailand im Auftrag Papst Nikolaus' II. im Dezember 1059. Ziel der Legation war die Unterordnung der Mailänder Kirche unter die römische. Der Autor beschreibt das starke Aufkommen der Simonie und des Nikolaitismus in Mailand sowie die Auseinandersetzungen mit der Pataria. Er erwähnt, Hildebrand habe ihn zur Zusammenstellung einer Kirchenrechtssammlung aufgefordert. Inc.: Privilegium Romanae ecclesiae.

Handschriften – Mss.

Literatur zu den Handschriften allgemein

Ausgaben – Edd.

Übersetzungen – Transl.

Englisch

Italienisch

Literatur zum Werk – Comm.

Literatur zum Autor – Comm. gen.

Letzte Änderung: 10.09.2019

Korrekturen / Ergänzungen melden