Bitte beachten Sie: Dies ist eine vorläufige Version, die noch nicht alle Funktionen umfasst. Die Suchmaske zumal ist noch im Aufbau begriffen.
Wappen der Bayerischen Akademie der Wissenschaften

Geschichts­quellen
des deutschen Mittelalters

Chronicon sive Gesta Saxonum

(Chronik oder Geschichte der Sachsen)

Repertorium Fontium 11, 163

AutorThietmarus ep. Merseburgensis
Entstehungszeit1012-1018
Berichtszeit901-1018
GattungBistumschronik; Volksgeschichte
RegionSachsen
SchlagwortSachsen (Volk)
SpracheLatein

Beschreibung

Der Titel Chronicon ist vom Autor selbst gewählt (Prolog, V. 39 Chronica Thietmari), der Titel Gesta Saxonum ist als Titel in der Corveyer Überarbeitung genannt. Berichtet vom Beginn des 10. Jh. bis zum Tod des Verfassers 1018, begonnen 1012. Von besonderem Wert für die Zeit Ottos III. und Heinrichs II. Das Werk ist in zwei Fassungen überliefert, deren zweite früher für eine Bearbeitung aus dem Kloster Corvey (O.S.B., Nordrhein-Westfalen, dioec. Paderborn) gehalten wurde. Nach H. Hoffmann (1993) geht sie aber auf eine Überarbeitung des Autors selbst zurück und erhielt in Corvey bloß einzelne Zusätze. Inc.: Coniunctum dulci fraterni iuris amore (Versprolog) = D. Schaller – E. Könsgen, Initia carminum Latinorum saeculo undecimo antiquiorum. Bibliographisches Repertorium für die lateinische Dichung der Antike und des frühen Mittelalters, Göttingen 1977, 2617, Mens est omnibus aliqua proficuitate cluentibus in presenti et in futuro sibi proficere (Text).

Handschriften – Mss.

Literatur zu den Handschriften allgemein

Faksimile-Ausgaben

Ausgaben – Edd.

Übersetzungen – Transl.

Deutsch

Englisch

Französisch

Italienisch

Polnisch

Tschechisch

Literatur zum Werk – Comm.

Erwähnungen in Werkartikeln

Letzte Änderung: 10.09.2019