Bayerische Akademie der Wissenschaften

Geschichts­quellen
des deutschen Mittelalters

Matthias de Nuwenburg

(Matthias von Neuenburg)

GND 119299437 – Dt. Biographie DNB

Leben – Vita

Geb. um 1295 in Neuenburg am Rhein (Baden-Württemberg). Ab 1315 studierte er kanonisches Recht in Bologna (Emilia-Romagna) und erwarb den Magistergrad. Zunächst im Dienst des Bischofs von Basel, wechselte er 1329 an den bischöflichen Hof von Straßburg (Strasbourg, Bas-Rhin). † zwischen 1364 und 1370.

Werke

Allgemeine Literatur – Comm. gen.

Erwähnungen

Letzte Änderung: 14.07.2020