Bayerische Akademie der Wissenschaften

Geschichts­quellen
des deutschen Mittelalters

Synode in Düren 747

Repertorium Fontium –, –

Autor
Entstehungszeit 747
Berichtszeit 747
Gattung Brief; Synodalakten
Region Frankenreich
Schlagwort
Sprache Lateinisch

Beschreibung

Synode des Bonifatius, die vermutlich 747 in Düren (Nordrhein-Westfalen) zusammentrat, wahrscheinlich keine gesamtfränkische Reichssynode, sondern nur vom Reichsteil des Hausmeiers Karlmann (Austrasien). Eine genauere Datierung ergibt sich möglicherweise aus dessen Urkunde von 747 August 15. Die Beschlüsse sind uns nur indirekt überliefert durch einen Brief des Bonifatius an Cuthbert, Erzbischof von Canterbury (A) und einen Brief des Papstes Zacharias an 13 namentlich genannte Bischöfe, wohl die Teilnehmer der Synode (JE 2287, B). Beide Briefe sind nur im Briefcorpus des Bonifatius überliefert. Inhaltlich werden die Gegenstände des Concilium Germanicum 742 sowie der Synode in Estinnes 743 und der Synode in Soissons 744 wiederaufgenommen. Inc.: Spiritalis adfinitatis necessitudine copulando (A), Dilectissimis nobis Reginfrido Rodomagensie episcopo (B).

Handschriften – Mss.

Literatur zu den Handschriften allgemein

Ausgaben – Edd.

Übersetzungen – Transl.

Deutsch

Englisch

Literatur zum Werk – Comm.

Letzte Änderung: 10.09.2019