Otto episcopus Frisingensis

(Otto von Freising)

(PND118590782 - Link auf DNB)

Leben - Vita

Geboren frühestens 1111, vielleicht erst 1114/16. Sein Vater war Markgraf Leopold III. von Österreich (PND118571850) , seine Mutter Agnes (PND118722301) , Tochter Kaiser Heinrichs IV. (PND118548271) . 1126 wurde er Propst des von seinem Vater 1114 gegründeten Stiftes Klosterneuburg (Niederösterreich, dioec. Passau). Vermutlich zwischen 1127/28 bis 1132/33 studierte er in Paris , möglicherweise auch in Chartres (Eure-et-Loir). 1132/33 trat er in das Zisterzienserkloster Morimond (O.Cist., Haute-Marne, dioec. Langres) ein und wurde dort 1138 zum Abt gewählt. Noch im gleichen Jahr wurde er Bischof von Freising (Bayern). Er verteidigte Rechte und Güter seiner Kirche gegen Übergriffe besonders der wittelsbachischen Vögte und reformierte Domschule und Domkapitel. Im Auftrag König Konrads III. (PND118713892) , seines Halbbruders, war er Gesandter an der Kurie und 1147-1149 Teilnehmer am Zweiten Kreuzzug. Im Auftrag seines Neffen Kaiser Friedrich I. (PND118535757) vermittelte er im Streit zwischen den Herzögen von Bayern und Österreich und später zwischen Friedrich I. (PND118535757) und Papst Hadrian IV. (PND118719785) † 1158 September 22 in Morimond .

Allgemeine Literatur - Comm. Gen.

W. Wattenbach, Allg. dt. Biogr., XXIV, 1887, pp. 688-690

J. Schmidlin, Die geschichtsphilosophische und kirchenpolitische Weltanschauung Ottos von Freising, in Studien und Darstellungen aus dem Gebiete der Geschichte, 4/2-3, Freiburg i. Br. 1906

A. Hofmeister, Studien über Otto von Freising, Neues Archiv der Gesellschaft für ältere deutsche Geschichtskunde, 37, 1912, pp. 99-161, 633-768

J. Spörl, Grundformen hochmittelalterlicher Geschichtsanschauung. Studien zum Weltbild der Geschichtsschreibung des 12. Jahrhunderts, München 1935, Neudruck 1968, pp. 32-50

F. Otto, Otto von Freising und Friedrich Barbarossa, Historische Vierteljahrschrift, 31, 1938, pp. 27-56 erneut in Geschichtsdenken und Geschichtsbild im Mittelalter, cur. W. Lammers, in Wege der Forschung, 21, Darmstadt 1961, pp. 247-277

P. Brezzi, Ottone di Frisinga, Bullettino dell'Istituto storico italiano per il Medio Evo, 54, 1939, pp. 129-328

K. Langosch, Verf. Lex., III, 1943, pp. 679-695

Ch. Mierow, Bishop Otto of Freising. Historian and Man, Transactions and Proceedings of the American Philological Association, 80, 1949, pp. 393 sqq.

H. Staudinger, Weltordnung und Reichsverfassung bei Otto von Freising, Münster (Diss.) 1950

J. Koch, Die Grundlagen der Geschichtsphilosophie Ottos von Freising, Münchener theologische Zeitschrift, 4, 1953, pp. 79-94 erneut in Geschichtsdenken und Geschichtsbild im Mittelalter, cur. W. Lammers, in Wege der Forschung, 21, Darmstadt 1961, pp. 321-349

Otto von Freising. Gedenkgabe zu seinem 800. Todesjahr, cur. J. A. Fischer, Freising 1958

A. Weissthanner, Regesten des Freisinger Bischofs Otto I. (1138-1158), Analecta Sacri Ordinis Cisterciensis, 14, 1958, pp. 151-122

L. Grill, Bildung und Wissenschaft im Leben Ottos von Freising, Analecta Sacri Ordinis Cisterciensis, 14, 1958, pp. 281-333

Wattenbach – Schmale, I (1976) 48-60

W. Lammers, Weltgeschichte und Zeitgeschichte bei Otto von Freising, Sitzungsberichte der Wissenschaftlichen Gesellschaft an der J. W. Goethe-Universität Frankfurt am Main, 14/3, 1977, pp. 68-99

L. Grill, Das Itinerar Ottos von Freising, in: Festschrift Friedrich Hausmann, cur. H. Ebner, Graz 1977, pp. 153-177

K. F. Morrison, Otto of Freising's Quest for the Hermeneutic Circle, Speculum (Cambridge, Mass.), 55, 1980, pp. 207-236 erneut in K. F. Morrison, Holiness and Politics in Early Medieval Thought, London 1985

H.-W. Goetz, Das Geschichtsbild Ottos von Freising. Ein Beitrag zur historischen Vorstellungswelt und Geschichte des 12. Jahrhunderts, in Beihefte zum Archiv für Kulturgeschichte, 12, Köln – Wien 1984

L. Grill, Neues zum Itinerar Ottos von Freising, in: Geschichte und ihre Quellen. Festschrift für Friedrich Hausmann zum 70. Geburtstag, cur. R. Härtel, Graz 1987, pp. 37-46

B. Schürmann, Die Rezeption der Werke Ottos von Freising im 15. und frühen 16. Jahrhundert, in Historische Forschungen, 12, Stuttgart 1986

N. Staubach, Geschichte als Lebenstrost. Bemerkungen zur historiographischen Konzeption Ottos von Freising, Mittellateinisches Jahrbuch, 23, 1988, pp. 46-75

F.-J. Schmale, Verf. Lex., VII, 2. Aufl. 1989, pp. 215-223 mit falschen biographischen Daten

E. Mégier, Tamquam lux post tenebras, oder Ottos von Freising Weg von der Chronik zu den Gesta Friderici, Mediaevistik, 3, 1990, pp. 131-267 erneut in E. Mégier, Christliche Weltgeschichte im 12. Jahrhundert: Themen, Variationen und Kontraste. Untersuchungen zu Hugo von Fleury, Ordericus Vitalis und Otto von Freising, in Beihefte zur Mediaevistik, 13, Frankfurt/Main u.a. 2010, pp. 39-185

C. Kirchner-Feyerabend, Otto von Freising als Diözesan- und Reichsbischof, in Europäische Hochschulschriften, 413, Frankfurt am Main 1990 dazu T. Reuter, «Dt. Arch.» 51 (1995) 288

G. Arnaldi, Annali, cronache, storie, in Lo spazio letterario del medioevo. 1. Il medioevo latino, 1/2, La produzione del testo, Roma 1993, pp. 493-509

C. Faussner, Die Königsurkundenfälschungen Ottos von Freising aus rechtshistorischer Sicht, in Studien zur Rechts- Wirtschafts- und Kulturgeschichte, 13, Sigmaringen 1993 dazu T. Reuter, «Dt. Arch.» 49 (1993) 257-258

K. Schnith, Lex. MA, VI, 1993, pp. 1581-1583

H.-W. Goetz, in Theologische Realenzyklopädie, XXV (1995) 555-559

R. Schieffer, Otto von Freising ein Urkundenfälscher?, in: Regensburg, Bayern und Europa. Festschrift für Kurt Reindel zum 70. Geburtstag, cur. L. Kolmer – P. Segl, Regensburg 1995, pp. 245-256

E. Mégier, Fortuna als Kategorie der Geschichtsdeutung im 12. Jahrhundert am Beispiel Ordericus’ Vitalis und Ottos von Freising, Mittellateinisches Jahrbuch, 32/1, 1997, pp. 49-70 erneut in E. Mégier, Christliche Weltgeschichte im 12. Jahrhundert: Themen, Variationen und Kontraste. Untersuchungen zu Hugo von Fleury, Ordericus Vitalis und Otto von Freising, in Beihefte zur Mediaevistik, 13, Frankfurt/Main u.a. 2010, pp. 203-226

H.-W. Goetz, N. dt. Biogr., XIX, 1998, pp. 684-686

W. Goez, Lebensbilder aus dem Mittelalter. Die Zeit der Ottonen, Salier und Staufer, Darmstadt 1998, pp. 282-297

R. Deutinger, Engel oder Wolf? Otto von Freising in den geistigen Auseinandersetzungen seiner Zeit, in Ars und Scientia im Mittelalter und in der frühen Neuzeit. Ergebnisse interdisziplinärer Forschung. Georg Wieland zum 65. Geburtstag, cur. C. Dietl – D. Helschinger, Tübingen – Basel 2002, pp. 31-46

M. Zabbia, Tra modelli letterari e autopsia. La città comunale nell’opera di Ottone di Frisinga e nella cultura storiografica del XII secolo, Bullettino dell'Istituto storico italiano per il Medio Evo, 106, 2004, pp. 105-138

Otto von Freising. Bischof – Gelehrter – Seliger. Ausstellung in der Dombibliothek Freising zum 850. Todestag, cur. P. Pfister, München – Freising 2008

G. Thoma, Otto von Freising – Reichsbischof und Chronist, Beiträge zur altbayerischen Kirchengeschichte, 51, 2008, pp. 5-27

M. Dorninger, Notizen zur Darstellung des Judentums bei Otto von Freising, Chilufim. Zeitschrift für jüdische Kulturgeschichte, 5, 2008, pp. 3-37

A. Weissthanner – G. Thoma – M. Ott, Die Regesten der Bischöfe von Freising, I: 739-1184, München 2009 nr. 306-491

R. Deutinger, Imperiale Konzepte in der hofnahen Historiographie der Barbarossazeit, in: Staufisches Kaisertum im 12. Jahrhundert. Konzepte – Netzwerke – Politische Praxis, cur. S. Burkhardt u.a., Regensburg 2010, pp. 25-39

R. Deutinger, Bischof Otto I. von Freising (1138-1158). Ein Lebensbild, in: Otto von Freising – Rahewin – Conradus Sacrista. Geschichtsschreiber des 12. Jahrhunderts in Freising. Beiträge zum 850. Todesjahr Bischof Ottos von Freising 2008, cur. U. Götz, Freising 2010, pp. 15-26

A. Matthews, in: The Encyclopedia of the Medieval Chronicle, cur. G. Dunphy, Leiden — Boston 2010, pp. 1174-1175

J. ten Haaf, Otto von Freising als Geschichtsschreiber, in Blumen für Clio. Einführung in Methoden und Theorien der Geschichtswissenschaft aus studentischer Perspektive, cur. S. Foerster u.a., Marburg 2011, pp. S. 67-87

Werke

Erwähnungen

Empfohlene Zitierweise: Otto episcopus Frisingensis, http://www.geschichtsquellen.de/repPers_118590782.html, 2018-11-05


Letzte Änderung der Daten am 06-09-2012 10:51
Zurück