BAdW

Geschichts­quellen
des deutschen Mittelalters

Historiarum libri quattuor

(Vier Bücher Geschichten)

Repertorium Fontium 8, 254

Autor Nithardus
Entstehungszeit 841-845
Berichtszeit 814-843
Gattung Ereignisbericht
Region Frankenreich
Schlagwort Karolingische Bruderkriege; Straßburger Eide; Karolinger
Sprache Lateinisch

Beschreibung

Geschichte des Karolingerreiches von 814 bis 843, auf Bitten Karls des Kahlen 841 begonnen, offenbar unvollendet. Das erste Buch hängt von der Vita Hludowici Pii imperatoris des Astronomus, der Vita Karoli Magni Einhards sowie von den Annales regni Francorum und den Annales Bertiniani ab. In den übrigen Büchern berichtet Nithard über Ereignisse, von denen er selbst Zeuge war, wie die Straßburger Eide, die hier im Wortlaut überliefert sind. Somit ist der Text die mit Abstand wichtigste Quelle zum karolingischen Bruderkrieg ab 840. Inc.: Cum ut optime, mi domine, nostis (Widmung), Karolus bonae memoriae et merito magnus imperator ab universis nationibus vocatus (Text).

Handschriften – Mss.

Literatur zu den Handschriften allgemein

Ausgaben – Edd.

Übersetzungen – Transl.

Deutsch

Englisch

Französisch

Literatur zum Werk – Comm.

Erwähnungen in Werkartikeln

Letzte Änderung: 30.06.2022

Korrekturen / Ergänzungen melden