Siegel der Bayerischen Akademie der Wissenschaften
Repertorium Geschichtsquellen des Deutschen Mittelalters
Logo der Deutschen Forschungsgemeinschaft

Sachsenspiegel

Autor:  Eike von Repgow  (PND118529501)

Repertorium Fontium 4, 291

Suchkategorien

Entstehungszeit: 1220-1235
Berichtszeit: 1220-1235
Gattung: Rechtstexte (weltlich)
Regionen: Magdeburg-Anhalt
Schlagwörter: Weltliches Recht, Lehnrecht/Landrecht, Bilderhandschrift, Sprache: Deutsch

Werk

oder niederdt. Spegel der sassen, . Wichtigstes deutsches Rechtsbuch des späteren Mittelalters, in beinahe 500 Handschriften überliefert und Vorbild für weitere Rechtskodifizierungen (Glogauer Rechtsbuch (Rechtsbuch, Glogauer), Görlitzer Rechtsbuch (Rechtsbuch, Görlitzer), Rechtsbuch der Stadt Herford, Löwenberger Rechtsbuch (Rechtsbuch, Löwenberger), Meißener Rechtsbuch (Rechtsbuch, Meißener), Neumarkter Rechtsbuch (Rechtsbuch, Neumarkter), Livländischer Rechtsspiegel (Rechtsspiegel, Livländischer), Schwabenspiegel, Spiegel deutscher Leute). Er blieb teilweise bis ins 19. Jh. geltendes Recht. Verfaßt wurde der Sachsenspiegel auf Anregung des Grafen Hoyer von Falkenstein (PND118707337) (Harz, Sachsen-Anhalt), zu dem Eike in einer nicht näher bestimmbaren Beziehung stand, zwischen 1220 und 1235, ursprünglich wohl auf lateinisch; eine lateinische Vorstufe des Lehnrechts bildet auch der Auctor vetus de beneficiis. Der Spiegel gliedert sich in zwei Hauptteile, Landrecht (vorwiegend für die bäuerlichen Rechtsverhältnisse) und Lehnrecht (Rechtsverhältnisse der Feudalherren untereinander). — Grundzüge der Überlieferung: Unterschieden wird mit Zwischenformen zwischen Kurzfassungen (I), Langfassungen (II), lateinischen (III) und glossierten (IV). Als älteste erhaltene Fassung gilt Halle, Univ.bibl., Stifts- u. Gymnasialbibliothek Quedlinburg, Cod. 81 (Ia), v. Edd. Eckhardt 1966, die nächste Fassung enthält Zusätze (Ib), der dritten (Ic) fehlen die Zusätze und die auf den Autor und den Mäzen bezüglichen Verse der Reimvorrede, sie führt wenige Novellen. Die vierte deutsche Fassung, mit der die Entwicklung des Werkes seinen Abschluß erreicht, ist eine Langfassung (IIa) mit den Novellen aus Ib und Ic, entstanden vor 1270 wohl in Magdeburg, rezipiert im Hamburger Stadtrecht 1270; die Urform davon ist der Harffer Sachsenspiegel, von 1295, v. Edd. Åsdahl-Holmberg 1957. Die Bilderhandschriften (IIb) gehen möglicherweise auf eine Stammhandschrift aus dem Bistum Halberstadt (um 1290 bzw. 1295) zurück und zeigen z.T. erstmals Landrecht in Dreibücher-Einteilung. Aus dem Herzogtum Lüneburg stammen die Sachregister-Handschriften (IIc). Im Bistum Hildesheim entstanden die mit Sachrubriken ausgestatteten Handschriften (IId), in Brandenburg nach 1300 die Klasse, die Grundlage der Glosse des Johann von Buch (PND102423008) (Glossen zum Sachsenspiegel-Landrecht) (IIe, stets mit IIIc verbunden) wurde. Die lateinischen Rückübersetzungen (III) verbreiteten das Rechtsbuch bis nach Schlesien, Böhmen, Polen (IIIa: zw. 1272 u. 1292 von Konrad von Oppeln (PND1012026264) für Bf. Thomas II. von Breslau (PND138621659) ; IIIb (Landrecht): vor 1359 vom Notar Konrad von Sandomir (PND1012026264) (a), unbekannt (b); IIIc (Landrecht): Vulgata aus der Mark Brandenburg ca. 1300 bzw. 1330 nach Klasse IIe). Klasse IV der glossierten Handschriften geht auf Ia und IIe (mit IIIc) zurück. Von der Glosse des Johannes von Buch (PND102423008) ausgehend entstanden weitere Glossierungen zur Harmonisierung mit dem gelehrten Recht. Hieraus entstand die endgültige Vulgata (IVc) mit der weitesten Verbreitung, repräsentativ dafür Berlin, Staatsbibl., Mgf 10, die sich als Grundlage für eine überlieferungskritische Ausgabe empfiehlt, v. Edd. Homeyer 1842, 1861, 3. Aufl.. Zu vorstehendem vgl. Mss. Oppitz (1990-92); R. Schmidt-Wiegand, Überlieferungs- und Editionsprobleme deutscher Rechtsbücher, in Methoden und Probleme der Edition mittelalterlicher deutscher Texte, cur. R. Bergmann – K. Gärtner, in editio, Beihefte 4 (1993) 63-81. Die Sekundärliteratur in Comm. ist im Folgenden nach den Forschungsfeldern a. Bibliographien, Forschungsgeschichte, Editionsproblem, b. Einführungen und Sammelbände, c. Entstehung und Biographisches, d. Rechtsbestimmungen, e. Sprache, f. Wirkung und Verbreitung, g. Bilderhandschriften und Bild-Text-Bezug, h. Glossierung, i. Sachsenspiegel und Königswahl aufgeführt.

Handschriften - Mss.

v. Facs. zu den Bilderhandschriften

v. Comm. gen. zu den Bilderhandschriften

Homeyer, II (1931) 19

W. Mahmens, Die Handschriften des Sachsenspiegels, Kiel (Diss.) 1933

K. A. Eckhardt, MGH Font. iur. Germ. N.S., 1, 1933, 1955, pp. 26-28 2. Aufl.

K. A. Eckhardt, Rechtsbücherstudien. III. Die Textentwicklung des Sachsenspiegels von 1220 bis 1270, «Abh. Göttingen» Ser. III, 6 (1933)

H. C. Hirsch, Eine neuentdeckte, die zweite bekannte Handschrift des Holländischen Sachsenspiegels, Zeitschrift der Savigny-Stiftung für Rechtsgeschichte. Germanistische Abteilung, 59, 1939, pp. 253-263

E. Crusius, Putziger Bruchstücke einer Sachsenspiegelhandschrift, Weichselland, 41, 1942, pp. 45-51

A. Markus, Bruchstücke des Sachsenspiegels aus dem Greiner Stadtarchiv, Jahrbuch des Oberösterreichischen Musealvereines (Linz), 95, 1950, pp. 287-297

W. Ch. Kersting, Ein Sachsenspiegelbruchstück in Altenburg, Jahrbuch der Männer vom Morgenstern, 33, 1952, pp. 80-84

W. Krogmann, Verderbnisse im Archetypus der Sachsenspiegelüberlieferung, Beiträge zur Geschichte der deutschen Sprache und Literatur (Halle), 77, 1955, pp. 279-315

K. A. Eckhardt, Eine unbekannte Handschrift sächsischer Rechtsbücher, Deutsches Archiv für Erforschung des Mittelalters, 14, 1958, pp. 500-504

K. A. Eckhardt, Das Sachsenspiegel-Lehnrecht des Lüneburger Fragments, Deutsches Archiv für Erforschung des Mittelalters, 17, 1961, pp. 254-263 mit Transkription

J. Hartmann, Ein elbostfälisches Fragment des Sachsenspiegels, Zeitschrift der Savigny-Stiftung für Rechtsgeschichte. Germanistische Abteilung, 82, 1965, pp. 291-298 mit Transkription

G. Schmitt, Ein unbekannter Sachsenspiegel in Haltern, Zeitschrift für deutsche Philologie, 109, 1990, pp. 381-393

U.-D. Oppitz, Deutsche Rechtsbücher des Mittelalters, 3 voll., Köln u.a. 1990-1992 bes. I (1990) 21-32

B. Müller, Die Berliner Sammelhandschrift Mgf 10 und ihre Bedeutung für die überlieferungskritische Ausgabe des Sachsenspiegels, in Germanistische Arbeiten zu Sprache und Kulturgeschichte, 19, Frankfurt a. M. u.a. 1991

W. Peters, Der Sachsenspiegel der Stadt Kalkar. Ein Beispiel für die Rezeption sächsischen Rechts am Niederrhein, Rheinische Vierteljahrsblätter, 56, 1992, pp. 301-310

E. Freise, Die Welfen und der Sachsenspiegel, in: Die Welfen und ihr Braunschweiger Hof im hohen Mittelalter: Vorträge gehalten anläßlich des 33. Wolfenbüttler Mittelalter-Symposiums vom 16 bis 19. Februar 1993, cur. B. Schneidmüller, in Wolfenbütteler Mittelalter-Studien, 7, Wiesbaden 1995, pp. 439-482

R. Lieberwirth, Der Oschatzer Sachsenspiegel, in R. Lieberwirth, Rechtshistorische Schriften, cur. H. Lück, Weimar – Köln – Wien 1997, pp. 381-394

F. Scheele, M. J. Schubert, Das neu aufgefundene Fragment 80a und b des Sachsenspiegel-Landrechts mit Glosse der ULB Sachsen-Anhalt in Halle (Saale), Zeitschrift der Savigny-Stiftung für Rechtsgeschichte. Germanistische Abteilung, 115, 1998, pp. 514-528

H. A. Burmeister, J. Wolf, Marburger Fund- und Reiseberichte. Miszellen aus dem “Repertorium deutschsprachiger Handschriften des 13. Jahrhunderts”, Zeitschrift für deutsches Altertum, 127, 1998, pp. 45-68 pp. 52-54 über das älteste Fragment einer Sachsenspiegel-Hs. Utrecht, Univbibl., Ms. 1883, ff. 5-6, norddeutsch, Mitte 13. Jh.

W. Peters, Die Edition des „Kalkarer Sachsenspiegels“ als Aufgabe niederdeutscher Rechtsgeschichte, in Rolande, Kaiser und Recht. Zur Rechtsgeschichte des Harzraums und seiner Umgebung, Berlin 1999, pp. 242-250

U.-D. Oppitz, Ergänzungen zu „Deutsche Rechtsbücher des Mittelalters”, Zeitschrift der Savigny-Stiftung für Rechtsgeschichte. Germanistische Abteilung, 117, 2000, pp. 649-651

F.-M. Kaufmann, Glossen zum Sachsenspiegel-Landrecht. Buch’sche Glosse, MGH Font. iur. Germ. N.S., 7/3, 2002, pp. 1523-1551 Verzeichnis von 204 Handschriften, die den Sachsenspiegel mit Glosse enthalten

R. Schmidt-Wiegand, Mit liechtern den ban verschießen. Varianten in den Bilderhandschriften des „Sachsenspiegels”, in: Magister et amicus. Festschrift für Kurt Gärtner zum 65. Geburtstag, cur. V. Bok – F. Shaw, Wien 2003, pp. 825-838

H. Fischer, Die Bonner Handschrift des Sachsenspiegels. „Der Bladenhorster Kodex”, Analecta Coloniensia, 4, 2004, pp. 151-184 zu Bonn, Univ.bibl., S 2590 vom Jahr 1460

B. Kannowski, F.-M. Kaufmann, De glosen les mit vlite. Über neu aufgefundene Rechtsbücherfragmente aus Kopenhagen, Zeitschrift der Savigny-Stiftung für Rechtsgeschichte. Germanistische Abteilung, 124, 2007, pp. 82-119 aus Kloster Bordesholm

B. Kannowski, F.-M. Kaufmann, De glose vornim vnde dude mit vlite. Zu neu aufgefundenen Kopenhagener Fragmenten einer glossierten Sachsenspiegelhandschrift, Zeitschrift der Savigny-Stiftung für Rechtsgeschichte. Germanistische Abteilung, 125, 2008, pp. 50-58 mit Facs. pp. 59-66 und Ed. pp. 67-81

J. Weinert, Die Dresdner Bilderhandschrift des Sachsenspiegels. Studien zur Schreibsprache, Köln – Weimar – Wien 2007

U.-D. Oppitz, Ergänzungen zu „Deutsche Rechtsbücher des Mittelalters und ihre Handschriften”, Zeitschrift der Savigny-Stiftung für Rechtsgeschichte. Germanistische Abteilung, 128, 2011, pp. 440-454

http://www.handschriftencensus.de/werke/97 Handschriftenübersicht

Faksimile - Facs.

K. von Amira, Die Dresdner Bilderhandschrift des Sachsenspiegels, Leipzig 1904-1926, 2 voll. Neudruck Osnabrück 1968/69

Die Heidelberger Bilderhandschrift des Sachsenspiegels, cur. W. Koschorreck, 2 voll., Frankfurt/Main 1970

Der Sachsenspiegel in Bildern, cur. W. Koschorreck, Frankfurt/Main 1976 (2001, 9. Aufl.) Auswahl aus der Heidelberger Bilderhandschrift

Der Sachsenspiegel. Die Heidelberger Bilderhandschrift Cod. Pal. Germ. 164, cur. W. Koschorreck – W. Werner, Frankfurt a. M. 1989

Die Wolfenbütteler Bilderhandschrift des Sachsenspiegels, cur. R. Schmidt-Wiegand, 2 voll., Berlin 1993

Der Oldenburger Sachsenspiegel, cur. R. Schmidt-Wiegand, 2 voll., in Codd. phot. Graz, 101, Graz 1995-1996 mit Transkription, neuhochdeutscher Übers. und Kommentar

Dresdner Sachsenspiegel, cur. H. Lück, 3 voll., in Codd. phot. Graz, 107, Graz 2002

Der Oldenburger Sachsenspiegel, cur. R. Schmidt-Wiegand – W. Milde, in Glanzlichter der Buchkunst, 15, Graz 2006

http://digital.slub-dresden.de/ppn272362328 Bilderhandschrift Dresden, vollständig digitalisiert

http://digi.ub.uni-heidelberg.de/cpg164 Bilderhandschrift Heidelberg, vollständig digitalisiert

http://www.sachsenspiegel-online.de Bilderhandschrift Wolfenbüttel, vollständig digitalisiert, dazu A. Baumann, Web-Rezension zu: Sachsenspiegel online, in: H-Soz-u-Kult, 09.09.2006, <http://hsozkult.geschichte.hu-berlin.de/rezensionen/id=134&type=rezwww> http://hsozkult.geschichte.hu-berlin.de/

http://www.manuscripta-mediaevalia.de/hs/hs-online.htm Digitalisierte Fragmente aus Marburg, Hessisches Staatsarchiv

Ausgaben - Edd.

F.-M. Kaufmann, Glossen zum Sachsenspiegel-Landrecht. Buch’sche Glosse, MGH Font. iur. Germ. N.S., 7/3, 2002, pp. 1552-1554 Zusammenstellung der 28 Drucke zwischen 1474 und 1732

V. Hertel, Orientierungshilfen im frühen deutschen Sachbuch – Sachsenspiegelausgaben des 15. und 16. Jahrhunderts, in Textarten im Sprachwandel – nach der Erfindung des Buchdrucks, cur. R. Grosse, Heidelberg 1996, pp. 171-204

Basel 1474, bei Bernhard Richel (PND136009115) Editio princeps, enthält nur Landrecht mitteldeutsch und lateinisch, Cautela, Premis, Richtsteig (GW 9256, ISTC ie00021500, BSB-Ink E-26)

Augsburg 1482, bei Anton Sorg (PND12146556X) (GW 9266, ISTC ie00026500) Lehnrecht

Sassenspegel mit velen nyen Addicien san dem Leenrechte unde Richtstige, Augsburg 1516 (VD16 D 758), bei Sylvan Othmer (PND129241172) u. Hans Rynmann von Öhringen (PND12285487X) erste Gesamtausgabe, Landrecht niederdeutsch mit doppelter Glosse u. lateinisch, Lehnrecht, Richtsteige

M. Klinger, Das sächsische Landrecht in eine richtige Ordnung gebracht, Frankfurt 1600 Landrecht

C. G. Homeyer, Des Sachsenspiegels Erster Teil..., nach der Berliner Handschrift vom Jahre 1369 herausgegeben, Berlin 1827, 1835, 2. Aufl. (1861, 3. Aufl.) kritische Edition, Landrecht

Der Sachsenspiegel, cur. J. Weiske, Leipzig 1840, 1853, 2. Aufl. Landrecht

C. G. Homeyer, Des Sachsenspiegels Zweiter Teil nebst den verwandten Rechtsbüchern, I, Das Sächsische Lehnrecht und der Richtsteig Lehnrechts, Berlin 1842, pp. 134-368 Lehnrecht

Sachsenspiegel oder Sächsisches Landrecht, zusammengestellt mit dem Schwäbischen nach dem Cod. Pal. 167 unter Vergleichung des Cod. pict. 164. mit Uebersetzung und reichhaltigem Repertorium, cur. K. R. Sachsse, Heidelberg 1848 Landrecht (Neudruck Leipzig o.J.)

O. Goeschen, Das sächsische Landrecht, nach der Quedlinburger Pergamenthandschrift, Halle 1853 Landrecht

A. von Daniels, Rechtsdenkmäler des deutschen Mittelalters, III, Land- und Lehnrechtsbücher, Sächsisches Land- und Lehnrecht, Berlin 1858-1860 Land- und Lehnrecht

A. Luebben, Der Sachsenspiegel, Land- und Lehnrecht, nach dem Oldenburger Codex picturatus 1336, Oldenburg 1879 Land- und Lehnrecht

B. J. L. de Geer van Jutfaas, in Werken Oud- Vad. Recht, lste reeks, 10 (1888) Land- und Lehnrecht

C. Borchling, Das Landrecht des Sachsenspiegels nach der Bremer Handschrift von 1342, Dortmund 1925 Landrecht

K. A. Eckhardt, Sachsenspiegel. Landrecht, in M.G.H., Font. iur. Germ., 8 (1933) Landrecht

K. A. Eckhardt, Sachsenspiegel, Teil 1: Landrecht und Teil 2: Lehnrecht, in M.G.H., Font. iur. Germ. N.S., 1 (1933, 1955-56, 2. Aufl., 1973, 3. Aufl.=1975, 3. Aufl.) Land- und Lehnrecht

Sachsenspiegel Landrecht, cur. C. von Schwerin, in Reclams Universal-Bibliothek, Nr 3355/56, Leipzig 1934 Landrecht

Eike von Repgow, Sachsenspiegel Landrecht, cur. F. von Schwerin – H. Thieme, in Reclams Universal-Bibliothek 3355/56, Leipzig 1953 Landrecht

K. A. Eckhardt, Das Landrecht des Sachsenspiegels, in Germanenrechte, 14 (1955) Landrecht

Sachsenspiegel. Landrecht, cur. K. A. Eckhardt, in Germanenrechte, N.F.: Land- und Lehnrechtsbücher, 1 (1955) Landrecht

Das Lehnrecht des Sachsenspiegels, cur. K. A. Eckhardt, in Germanenrechte, 15 (1956) Lehnrecht

Sachsenspiegel. Lehnrecht, cur. K. A. Eckhardt, in Germanenrechte, N.F.: Land-und Lehnrechtsbücher, 2 (1956) Lehnrecht

M. Åsdahl-Holmberg, Der Harffer Sachsenspiegel vom Jahre 1295, Lund 1957 Landrecht

K. A. Eckhardt, Sachsenspiegel. Quedlinburger Handschrift, in M.G.H., Font. iur. Germ., 8 (bis) (1966) Land- und Lehnrecht aus der Quedlinburger Handschrift

O. zu Hoene, Codex Quakenbrugensis. Der Quakenbrücker Sachsenspiegel von 1422, San Francisco 1969

Sachsenspiegel – Landrecht und Lehnrecht mit doppelter Glosse. Sassenspegel. Mit velen nyen Addicien san dem Leenrechte unde Richtstige, cur. K. A. Eckhardt, in Bibliotheca rerum historicarum. Nachdrucke, 10, Aalen 1978 Reprint der Ausgabe Augsburg 1516

I. T. Piirainen – W. Wasser, Der Sachsenspiegel aus Oppeln und Krakau, in Schriften der Stiftung Haus Oberschlesien, Landeskundliche Reihe, 10, Berlin 1996 Transkription der Hss. Kraków, Universitätsbibliothek, BJ 170a, saec. xiv, und 170b, saec. xv

I. T. Piirainen – I. Ten Venne, Der Sachsenspiegel aus der Dombibliothek in Breslau/Wrocław, Wrocław 2003

Übersetzungen - Transl.

Belorussisch

V. B. Keler, Saksonskae Ljustra, Minsk 2005

Deutsch

H. Ch. Hirsch, Der Sachsenspiegel, Landrecht. In unsere heutige Muttersprache übertragen und erklärt, Berlin 1936 Landrecht

H. Ch. Hirsch, Eike von Repgow, Sachsenspiegel, Lehnrecht, in Schriften der Hallischen Wissenschaftlichen Gesellschaft, 3, Halle 1939

v. Edd. Eckhardt Lehnrecht

Sachsenspiegel. Landrecht in hochdeutscher Übertragung, cur. K. A. Eckhardt, in Germanenrechte, N.F.: Land- und Lehnrechtsbücher, 6, Hannover 1967 Landrecht

Eike von Repgow, Sachsenspiegel, cur. R. Schmidt-Wiegand – C. Schott, Zürich 1984 (1999, 2. Aufl.)

Sachsenspiegel. Landrecht und Lehnrecht, cur. F. Ebel, in Reclams Universalbibliothek, 3355, Stuttgart 1993 ergänzte Neuauflage 1999

Der Sachsenspiegel. In hochdeutscher Übersetzung, cur. P. Kaller, München 2002

Englisch

M. Dobozy, The Saxon Mirror, Philadelphia 1999 nach dem Text der Wolfenbütteler Bilderhandschrift

Japanisch

K. Masahata – T. Ishikawa – J. Naoi, Zakusenshupigeru, Tokio 1977

Lateinisch

Cracoviae 1506 von Konrad (PND1012026264) , Notar in Sandomir

Niederländisch

Spigel der Sassen, Goude 1472, 1479

Delft 1480

Spigel der Sassen, Goude 1482

Leiden 1502, 1512

Antwerpen 1539

Polnisch

Krakau 1559, 1565, 1573 aus der lat. Übersetzung

Ungarisch

L. Blazovich – J. Schmidt, A Szász tükör, Szeged 2005

Literatur - Comm.

Bibliographien, Forschungsgeschichte, Editionsproblem

G. Kisch, Sachsenspiegel-Bibliographie, Zeitschrift der Savigny-Stiftung für Rechtsgeschichte. Germanistische Abteilung, 90, 1973, pp. 73-100 erneut in G. Kisch, Ausgewählte Schriften, III, Sigmaringen 1980, pp. 82-109

R. Schmidt-Wiegand, Die überlieferungskritische Ausgabe des Sachsenspiegels als Aufgabe der niederdeutschen Philologie, in Franco-Saxonica. Münstersche Studien zur niederländischen und niederdeutschen Philologie, Jan Gossens zum 60. Geburtstag, Neumünster 1990, pp. 1-13

R. Schmidt-Wiegand, Von der autornahen zur überlieferungskritischen Ausgabe des „Sachsenspiegels”, in Deutsches Recht zwischen Sachsenspiegel und Aufklärung. Rolf Lieberwirth zum 70. Geburtstag, cur. G. Lingelbach – H. Lück, in Rechtshistorische Reihe, 80, Frankfurt/Main u.a. 1991, pp. 13-25

K. Kroeschell, Der Sachsenspiegel in neuem Licht, in Rechtsgeschichte in den beiden deutschen Staaten (1988-1990). Beispiele, Parallelen, Positionen cur. H. Mohnhaupt, Frankfurt/Main 1991, pp. 232-244 erneut in K. Kroeschell, Studien zum frühen und mittelalterlichen deutschen Recht, Berlin 1995, pp. 457-469

H. Lück, Der Rechtshistoriker Guido Kisch (1889-1985) und sein Beitrag zur Sachsenspiegelforschung, in Hallesche Rechtsgelehrte jüdischer Herkunft, cur. W. Pauly, Köln u.a. 1996, pp. 53-66, 93-116

B. Fentzke, Die Sachsenspiegel-Forschung, in Funktion und Form. Quellen- und Methodenprobleme der mittelalterlichen Rechtsgeschichte, cur. K. Kroeschell – A. Cordes, in Schriften zur europäischen Rechts- und Verfassungsgeschichte, 18, Berlin 1996, pp. 117-133

H. Kümper, Sachsenspiegel. Eine Bibliographie – mit einer Einleitung zu Überlieferung, Wirkung und Forschung, Nordhausen 2004

Einführungen und Sammelbände

C. von Schwerin, Verf. Lex., I, 1933, pp. 516-520

W. Weizsäcker, Verf. Lex., V, 1955, pp. 175-178

H. Schlosser, in Hwb. dt. Rechtsgesch., I (1971) 896-899

A. Laufs, Rechtsentwicklungen in Deutschland, Berlin – New York 1973, pp. 1-27 2006, 6. Aufl. pp. 1-33

R. Schmidt-Wiegand, Verf. Lex., II, 2. Aufl. 1980, pp. 400-409

R. Lieberwirth, Eike von Repchow und sein Sachsenspiegel. Entstehung, Inhalt, Bedeutung, Köthen 1980

R. Lieberwirth, Eike von Repgow und der Sachsenspiegel, in Abh. Leipzig, 122,4, 1982

R. Lieberwirth, Lex. MA, III, 1986, pp. 1726-1727

P. Johanek, Rechtsschrifttum, in Geschichte der deutschen Literatur von den Anfängen bis zur Gegenwart, cur. I. Glier, München 1987, pp. 396-431, 506-515

F. Ebel, in Hwb. dt. Rechtsgesch., IV (1990) 1228-1237

Der Sachsenspiegel als Buch, cur. R. Schmidt-Wiegand – D. Hüpper, in Germanistische Arbeiten zur Sprache und Kulturgeschichte, 1, Frankfurt/Main u.a. 1991

H. Hattenhauer, Europäische Rechtsgeschichte, Heidelberg 1992, pp. 264-267

H.-P. Schneider, Daz ein Recht mac vromen. Der Sachsenspiegel – Ein Rechtsbuch von europäischem Rang, Wolfenbüttel 1994

R. Lieberwirth, Lex. MA, VII, 1995, pp. 1240-1242

der sassen speyghel. Sachsenspiegel – Recht – Alltag, I, in Veröffentlichungen des Stadtmuseums Oldenburg, 21 = Schriften der Landesbibliothek Oldenburg, 29, Oldenburg 1995

K. Kroeschell, Von der Gewohnheit zum Recht. Der Sachsenspiegel im späten Mittelalter, in Recht und Verfassung im Übergang vom Mittelalter zur Neuzeit, I, cur. H. Boockmann u.a., Abh. Göttingen Ser. III, 228, 1998, pp. 68-92

H. Lück, Sachsenspiegel und Magdeburger Recht. Europäische Dimensionen zweier mitteldeutscher Rechtsquellen, Hamburg 1998

H. Lück, Über den Sachsenspiegel. Entstehung, Inhalt und Wirkung des Rechtsbuches, in Veröffentlichungen der Stiftung Schlösser, Burgen und Gärten des Landes Sachsen-Anhalt, 1, Halle/Saale 1999, 2005, 2. Aufl.

K.-P. Schroeder, Eike von Repgow (etwa 1180-1235) – Schöpfer des Sachsenspiegels, in K.-P. Schroeder, Vom Sachsenspiegel zum Grundgesetz. Eine deutsche Rechtsgeschichte in Lebensbildern, München 2001, pp. 1-18

R. Lieberwirth, in Hwb. dt. Rechtsgesch., I/6 (2007, 2. Aufl.) 1288-1292

H. Lück, Kohärenzen, Parallelen, Divergenzen. Sachsenspiegel und Schwabenspiegel im Vergleich, in Acta Universitatis Szegediensis. Acta iuridica et politica, 71/1-17, Szeged 2008, pp. 579-596

Entstehung und Biographisches

W. Ernst, Über das Verhältnis des Vetus auctor de beneficiis zum lehnrechtlichen Theile des Sachsenspiegels, Neues Archiv der Gesellschaft für ältere deutsche Geschichtskunde, 26, 1901, pp. 207-216

F. Philippi, Ist der Sachsenspiegel ursprünglich in lateinischer Sprache verfasst?, Mitteilungen des Instituts für österreichische Geschichtsforschung, 30, 1909, pp. 401-411

K. Zeumer, Über den verlorenen lateinischen Urtext des Sachsenspiegels, in Festschrift Otto Gierke zum siebzigsten Geburtstag, Weimar 1911, pp. 455-474

W. Möllenberg, Eike von Repgow. Ein Versuch, Historische Zeitschrift, 117, 1917, pp. 387-412

R. Moeller, Noch einmal der Vetus Auctor de beneficiis und der Sachsenspiegel, Zeitschrift der Savigny-Stiftung für Rechtsgeschichte. Germanistische Abteilung, 38, 1917, pp. 309-321

H. von Voltelini, Forschungen zu den deutschen Rechtsbüchern. III. Der Sachsenspiegel und die Zeitgeschichte, Sitzungsberichte der Akademie der Wissenschaften in Wien. Philosophisch-historische Klasse, 201/4-5, 1924,

K. A. Eckhardt, Rechtsbücherstudien. II. Die Entstehungszeit des Sachsenspiegels und der sächsischen Weltchronik, «Abh. Göttingen» N.F., 23/2 (1931)

Ph. Heck, Eike von Repgow, Verfasser der alten Zusätze zu dem Sachsenspiegel, Tübingen 1939

W. Barkhausen, Die Gesetzgebung Wichmanns von Magdeburg, Deutsches Archiv für Erforschung des Mittelalters, 4, 1941, pp. 495-503

E. Molitor, Der Gedankengang des Sachsenspiegels. Beiträge zu seiner Entstehung, Zeitschrift der Savigny-Stiftung für Rechtsgeschichte. Germanistische Abteilung, 65, 1947, pp. 15-69

C. Erdmann, Der Entschluß zur deutschen Abfassung des Sachsenspiegels, Deutsches Archiv für Erforschung des Mittelalters, 9, 1951/52, pp. 189-192

K. A. Eckhardt, Sachsenspiegel. IV. Eike von Repchow und Hoyer von Valkenstein, in Germanenrechte, N.F.: Land- und Lehnrechtsbücher, Hannover 1966

P. Johanek, Eike von Repgow, Hoyer von Falkenstein und die Entstehung des Sachsenspiegels, in Civitatum communitas. Studien zum europäischen Städtewesen. Festschrift Heinz Stoob zum 65. Geburtstag, cur. H. Jäger u.a., Köln – Wien 1984, pp. 716-755 erneut in P. Johanek, Was weiter wirkt. Recht und Geschichte in Überlieferung und Schriftkultur des Mittelalters, cur. A. Sander-Berke – B. Studt, Münster 1997, pp. 103-142

R. Lieberwirth, Eike von Repgow und die Stadt Halle, in Wege europäischer Rechtsgeschichte. Karl Kroeschell zum 60. Geburtstag, cur. G. Köbler, in Rechtshistorische Reihe, 60, Frankfurt a. M. u.a. 1987, pp. 272-280 erneut in R. Lieberwirth, Rechtshistorische Schriften, cur. H. Lück, Weimar – Köln – Wien 1997, pp. 371-380

R. Lieberwirth, Entstehung des Sachsenspiegels und Landesgeschichte, in Die Wolfenbütteler Bilderhandschrift des Sachsenspiegels, cur. R. Schmidt-Wiegand, 2 voll., Berlin 1993 Kommentarband, pp. 43-61, erneut in R. Lieberwirth, Rechtshistorische Schriften, cur. H. Lück, Weimar – Köln – Wien 1997, pp. 395-425

T. Ishikawa, Auctor vetus de beneficiis und Sachsenspiegel. Zur Entstehung des Sachsenspiegels, Hoseishi Kenkyu – Legal History Review, 52, 2002, pp. 1-46

P. Landau, Der Entstehungsort des Sachsenspiegels. Eike von Repgow, Altzelle und die anglo-normannische Kanonistik, Deutsches Archiv für Erforschung des Mittelalters, 61, 2005, pp. 73-101

P. Landau, Wo entstand der Sachsenspiegel? Auf der Suche nach Eike von Repgow, Jahrbuch des Vereins für Niederdeutsche Sprachforschung, 128, 2005, pp. 175-177

Rechtsbestimmungen

K. Zeumer, Der begrabene Schatz im Sachsenspiegel I, 35, Mitteilungen des Instituts für österreichische Geschichtsforschung, 22, 1901, pp. 420-442

A. Arndt, Noch einmal der Sachsenspiegel und das Bergregal, Zeitschrift der Savigny-Stiftung für Rechtsgeschichte. Germanistische Abteilung, 23, 1902, pp. 112-122

E. Behre, Die Eigentumsverhältnisse im ehelichen Güterrecht des Sachsenspiegels und Magdeburger Rechts, Weimar 1904

S. Keller, Der Beweis der Notwehr. Eine rechtshistorische Studie aus dem Sachsenspiegel, Breslau 1904 (Neudruck Frankfurt/Main 1977)

Ph. Heck, Der Sachsenspiegel und die Stände der Freien, Halle/Saale 1905 Neudruck Aalen 1964

K. Hettlage, Die Stellung des Sachsenspiegels zum Schatzregal, zum Bergregal und zur Bergbaufreiheit, Tübingen (Diss.) 1906

K. Kiesel, Die Bedeutung der Gewere des Mannes am Frauengut für das Ehegüterrechtssystem des Sachsenspiegels, in Untersuchungen zur deutschen Staats- und Rechts-Geschichte, 85, Breslau 1906

H. Fehr, Fürst und Graf im Sachsenspiegel, Berichte über die Verhandlungen der (k.) Sächsischen Gesellschaft (Akademie) der Wissenschaften zu Leipzig. Philol.-hist. Klasse, 58/1, 1906,

A. von Wrochem, Der Schultheiß in der Gerichtsverfassung des Sachsenspiegels, Heidelberg 1908

F. Philippi, Sachsenspiegel und Sachsenrecht, Mitteilungen des Instituts für österreichische Geschichtsforschung, 29, 1908, pp. 225-252

H. Fehr, Die Grundherrschaft im Sachsenspiegel, Zeitschrift der Savigny-Stiftung für Rechtsgeschichte. Germanistische Abteilung, 30, 1909, pp. 264-289

E. Molitor, Die Stände der Freien in Westfalen und der Sachsenspiegel, Münster (Diss.) 1910

E. Schmidt, Die Stellung des Sachsenspiegels zum Bergregal, Breslau (Diss.) 1910

F. Salomon, Der Sachsenspiegel und das Wormser Konkordat, Zeitschrift der Savigny-Stiftung für Rechtsgeschichte. Germanistische Abteilung, 31, 1910, pp. 137-145

B. Heukamp, Die Gerade im ehelichen Güterrecht des Sachsenspiegels und des älteren Magdeburger-Rechts, Münster (Diss.) 1912

K. Zeumer, Das vermeintliche Widerstandsrecht gegen Unrecht des Königs und Richters im Sachsenspiegel, Zeitschrift der Savigny-Stiftung für Rechtsgeschichte. Germanistische Abteilung, 35, 1914, pp. 68-75

H. Fehr, Die Staatsauffassung Eikes von Regpau, Zeitschrift der Savigny-Stiftung für Rechtsgeschichte. Germanistische Abteilung, 37, 1916, pp. 131-260

Ph. Heck, Die Bannleihe im Sachsenspiegel, Zeitschrift der Savigny-Stiftung für Rechtsgeschichte. Germanistische Abteilung, 37, 1916, pp. 260-290

E. Eichmann, Die Stellung Eikes von Repgau zu Kirche und Kurie, Historisches Jahrbuch im Auftrag der Görres-Gesellschaft, 38, 1917, pp. 718-751

K. G. Hugelmann, Die Wirkung der Kaiserweihe nach dem Sachsenspiegel, Zeitschrift der Savigny-Stiftung für Rechtsgeschichte. Kanonistische Abteilung, 9, 1919, pp. 1-62

K. G. Hugelmann, Der Sachsenspiegel und das vierte Lateranensische Konzil, Zeitschrift der Savigny-Stiftung für Rechtsgeschichte. Kanonistische Abteilung, 13, 1924, pp. 427-487

F. Hauptmann, Die Tierhaltung des deutschen Mittelalters im Lichte des Sachsenspiegels, Leipzig (Diss.) 1931

Ph. Heck, Blut und Stand im altsächsischen Rechte und im Sachsenspiegel, Tübingen 1935

W. Schlichting, Die bäuerliche Einzelnachfolge im Sachsenspiegel, Leipzig 1936

R. Bracht, Der Sachsenspiegel und die Grundfragen des Widerstandes gegen die Staatsgewalt, Quedlinburg 1937

K. Neumann, Die Friedebrüche im Sachsenspiegel, Halle/Saale (Diss.) 1937

O. Posse, Die Notwehr im Sachsenspiegel, Halle/Saale (Diss.) 1937

L. Graff, Forensische Medizin im Sachsenspiegel, Sudhoffs Archiv für Geschichte der Medizin und der Naturwissenschaften, 29, 1937, pp. 84-103

H. von Voltelini, Ein Beitrag zur Quellenkunde des Sachsenspiegel-Landrechtes, Zeitschrift der Savigny-Stiftung für Rechtsgeschichte. Germanistische Abteilung, 58, 1938, pp. 548-559

G. Kallen, Friedrich Barbarossas Verfassungsreform und das Landrecht des Sachsenspiegels, Zeitschrift der Savigny-Stiftung für Rechtsgeschichte. Germanistische Abteilung, 58, 1938, pp. 560-583

G. Kisch, Jewish Thought in the Sachsenspiegel, Bulletin of the Jewish Academy of Arts and Sciences New York, 5, 1938, pp. 1-22

G. Kisch, A Talmudic Legend as the Source of the Josephus Passage in the Sachsenspiegel, Historica Judaica, 1, 1938/39, pp. 105-118

G. Kisch, The Sachsenspiegel and its Sources, The Germanic Review, 14, 1939, pp. 3-13

G. Kisch, Die talionsartige Strafe für Rechtsverweigerung im Sachsenspiegel, Tijdschrift voor Rechtsgeschiedenis, 16, 1939, pp. 457-467

G. Kisch, Sachsenspiegel and Bible, in Publications in Medieval Studies, 5, Notre Dame/Ind. 1941 Neudruck 1960

E. Molitor, Die Pfleghaften des Sachsenspiegels und das Siedlungsrecht im sächsischen Stammesgebiet, Weimar 1941

H. G. Seifert, Die Stellung und Wertung der Frau nach dem Landrecht des Sachsenspiegels, Berlin (Diss. masch.) 1942

S. Gagnér, Sachsenspiegel und Speculum ecclesiae, Niederdeutsche Mitteilungen. Lund, 3, 1947, pp. 82-103

H. Heidemann, Das Vormundschaftsrecht des Sachsenspiegels, Erlangen (Diss. masch.) 1948

R. Schmidt, Studien über Eike von Repgow und den Sachsenspiegel, Greifswald (Diss. masch.) 1951

O. Schulte-Beckhausen, Das Ehe- und Familienrecht im Sachsenspiegel, Bonn (Diss.) 1957

E. Schrader, Zum Bergrecht und zum Schatzrecht im Sachsenspiegel, Zeitschrift der Savigny-Stiftung für Rechtsgeschichte. Germanistische Abteilung, 74, 1957, pp. 178-197

K. I. Beier, Die Systematik des Sachsenspiegels, Kiel (Diss. masch.) 1961

G. Buchda, Die Dorfgemeinde im Sachsenspiegel, in Die Anfänge der Landgemeinde und ihr Wesen, II, in Vorträge und Forschungen, 8, Konstanz – Stuttgart 1964, 1986, 2. Aufl., pp. 7-24

G. Theuerkauf, Lex, speculum, compendium iuris. Rechtsaufzeichnung und Rechtsbewußtsein in Norddeutschland vom 8. bis zum 16. Jahrhundert, in Forschungen zur deutschen Rechtsgeschichte, 6, Köln – Graz 1968, pp. 98-182

G. Droege, Landrecht und Lehnrecht im hohen Mittelalter, Bonn 1969, pp. 21-79

J. Wiesner, Über die Rechtsstellung des ehelichen Kindes im Landrecht des Sachsenspiegels mit vergleichender Darstellung des geltenden Rechts, Kiel (Diss.) 1972

H. Kolb, Über den Ursprung der Freiheit. Eine Quaestio im Sachsenspiegel, Zeitschrift für deutsches Altertum, 103, 1974, pp. 289-311

W. Ebel, Über das „ungezweite” Gut in Ssp. Ldr. I 31, Zeitschrift der Savigny-Stiftung für Rechtsgeschichte. Germanistische Abteilung, 92, 1975, pp. 184-189

H.-P. Benöhr, Erfolgshaftung nach dem Sachsenspiegel?, Zeitschrift der Savigny-Stiftung für Rechtsgeschichte. Germanistische Abteilung, 92, 1975, pp. 190-193

H. Schadt, Zum Verwandtschaftsbild und der Weltalterlehre des Sachsenspiegels. Kunstgeschichte als Hilfswissenschaft der Rechtsgeschichte, Frühmittelalterliche Studien, 10, 1976, pp. 406-436

H. G. Krause, Der Sachsenspiegel und das Problem des sogenannten Leihezwangs. Zugleich ein Beitrag zur Entstehung des Sachsenspiegels, Zeitschrift der Savigny-Stiftung für Rechtsgeschichte. Germanistische Abteilung, 93, 1976, pp. 21-99

F. W. Fricke, Das Eherecht im Sachsenspiegel. Systematische Darstellung, Frankfurt/Main 1978

G. Landwehr, „Urteilfragen” und „Urteilfinden” nach spätmittelalterlichen, insbesondere sächsischen Rechtsquellen, Zeitschrift der Savigny-Stiftung für Rechtsgeschichte. Germanistische Abteilung, 96, 1979, pp. 1-37

D. Willoweit, Zur Frage des Personalitätsprinzips im Sachsenspiegel und in schlesischen Lokationsurkunden des 13. Jahrhunderts, in Studien zur Geschichte des sächsisch-magdeburgischen Rechts in Deutschland und Polen, cur. D. Willoweit – W. Schich, in Rechtshistor. Reihe, 10, Frankfurt/Main u.a. 1980, pp. 94-115

W. Trusen, Die Rechtsspiegel und das Kaiserrecht, Zeitschrift der Savigny-Stiftung für Rechtsgeschichte. Germanistische Abteilung, 102, 1985, pp. 12-59

A. Ignor, Über das allgemeine Rechtsdenken Eikes von Repgow, in Rechts- und staatswissenschaftliche Veröffentlichungen der Görres-Gesellschaft, N.F., 42, Paderborn u.a. 1984

H. Lück, Münzregal und Münze im Sachsenspiegel. Ein Beitrag zur mittelalterlichen Münzgeschichte aus rechtshistorischer Sicht, Numismatische Hefte, 12, 1985, pp. 40-50

T. Ishikawa, Die Gewere im Sachsenspiegel, in Festschrift für Hans Thieme, cur. K. Kroeschell, Sigmaringen 1986, pp. 59-82

M. Rummel, Die rechtliche Stellung der Frau im Sachsenspiegel-Landrecht, in Germanistische Arbeiten zur Sprache und Kulturgeschichte, 10, Frankfurt a. M. u.a. 1987

A. Gauert, „Werla in der Nähe von Goslar”. Zur neuen Übersetzung des Sachsenspiegels Landrecht III, 62.1, Zeitschrift der Savigny-Stiftung für Rechtsgeschichte. Germanistische Abteilung, 105, 1988, pp. 253-255

Ch. Altenkirch – H. Kuntschke, Recht der Frau und Vormundschaft im Sachsenspiegel, in Deutsches Recht zwischen Sachsenspiegel und Aufklärung. Rolf Lieberwirth zum 70. Geburtstag, cur. G. Lingelbach, Frankfurt/Main u.a. 1991, pp. 27-36

C. Händl, Il diritto nel Sachsenspiegel di Eike von Repgow, in Testi giuridici germanici, cur. L. Lazzari, Potenza 1991, pp. 111-126

R. Schmidt-Wiegand, Wissensvermittlung durch Rechtssprichwörter. Das Beispiel des Sachsenspiegels, in Wissensliteratur im Mittelalter und in der frühen Neuzeit. Bedingungen, Typen, Publikum, Sprache, cur. H. Brunner – R. Wolf, in Wissensliteratur im Mittelalter, 13, Wiesbaden 1993, pp. 258-272

W. Spiewok, Volksrecht im Sachsenspiegel des Eike von Repgow, in Le droit et sa perception dans la littérature et les mentalités médiévales, cur. D. Buschinger, Göppingen 1993, pp. 167-181

B. Töpfer, Naturrechtliche Freiheit und Leibeigenschaft. Das Hervortreten kritischer Einstellungen zur Leibeigenschaft im 13.-15. Jahrhundert, in: Sozialer Wandel im Mittelalter. Wahrnehmungsformen, Erklärungsmuster, Regelungsmechanismen, cur. J. Miethke – K. Schreiner, Sigmaringen 1994, pp. 335-351

K. Kroeschell, Studien zum frühen und mittelalterlichen deutschen Recht, in Freiburger Rechtsgeschichtliche Abhandlungen, N.F. 20, 1995

A. Feuring, Die Verfestung nach dem Sachsenspiegel und den Quellen des Magdeburger Rechtskreises, Bonn (Diss.) 1995

K. Nehlsen-von Stryk, Prozessuales und materielles Rechtsdenken im Sachsenspiegel, in Festschrift für Sten Gagnér, cur. M. Kriechbaum, Ebelsbach 1996, pp. 33-71 auch elektronisch http://www.freidok.uni-freiburg.de/volltexte/2298/

T. Ishikawa, Die innere Struktur des mittelalterlichen Rechts. Das Beispiel des Sachsenspiegels, in Funktion und Form. Quellen- und Methodenprobleme der mittelalterlichen Rechtsgeschichte, cur. K. Kroeschell – A. Cordes, in Schriften zur europäischen Rechts- und Verfassungsgeschichte, 18, Berlin 1996, pp. 135-152

T. Ishikawa, Das Gericht im Sachsenspiegel, in Wirkungen europäischer Rechtskultur. Festschrift für Karl Kroeschell zum 70. Geburtstag, cur. G. Köbler – H. Nehlsen, München 1997, pp. 441-465

G. Theuerkauf, Geschichte in Rechtsaufzeichnungen: Sachsenspiegel und Magdeburger Rechtskreis, in: Hochmittelalterliches Geschichtsbewußtsein im Spiegel nichthistoriographischer Quellen, cur. H.-W. Goetz, Berlin 1998, pp. 201-216

H. Boockmann, Landfriedensbestimmungen aus dem Sachsenspiegel, Geschichte in Wissenschaft und Unterricht, 50, 1999, pp. 163-170

L. Meuten, Die Erbfolgeordnung des Sachsenspiegels und des Magdeburger Rechts. Ein Beitrag zur Geschichte des sächsisch-magdeburgischen Rechts, in Rechtshistorische Reihe, 218, Frankfurt/Main u.a. 2000

T. Ishikawa, Besitz oder Gewährschaft? Zur richtigen Auslegung der Wendung „mit geliker were“ im Artikel Ldr. II 43 § 1 des Sachsenspiegels, in: Ein gefüllter Willkomm. Festschrift für Knut Schulz zum 65. Geburtstag, cur. F. J. Felten u.a., Aachen 2002, pp. 73-89

B. Dollmann, Die Stellung des Königtums in den Rechtsbüchern Coutumes de Beauvaisis und Sachsenspiegel zwischen traditionellen Herrschaftselementen und den Frühformen moderner Staatlichkeit, Würzburg 2002

R. Schmidt-Wiegand, Qui prior est tempore potior est iure. Eine lateinische Rechtsregel und ihre Entsprechungen im „Sachsenspiegel” Eikes von Repgow, in: Nova de veteribus. Mittel- und neulateinische Studien für Paul Gerhard Schmidt, cur. A. Bihrer – E. Stein, München – Leipzig 2004, pp. 566-576

L. Nehlsen-von Stryk, Der Sachsenspiegel und der Reichsfrieden Barbarossas v. J. 1152, in Recht als Erbe und Aufgabe. Heinz Holzhauer zum 21. April 2005, cur. S. C. Saar u.a., Berlin 2005, pp. 19-31 auch elektronisch http://www.freidok.uni-freiburg.de/volltexte/2310/

Sprache

E. A. Gutjahr, Zur neuhochdeutschen Schriftsprache Eykes von Repgowe, Leipzig 1905

W. Mascheck, Zur Syntax der Bedingungssätze im Landrecht des Sachsenspiegels, Leipzig (Diss.) 1913

K. Simon, Zu Sachsenspiegel I, Art. 4, Zeitschrift für deutsche Philologie, 52, 1927, pp. 112-118

F. Mentz, Zum Sachsenspiegel I, Art. 4, Zeitschrift für deutsche Philologie, 54, 1929, pp. 272-277

G. Kisch, Biblische Einflüsse in der Reimvorrede des Sachsenspiegels, Publications of the Modern Language Association of America, 54, 1939, pp. 20-36

K. Bischoff, Zur Sprache des Sachsenspiegels von Eike von Repgow, Zeitschrift für Mundartforschung, 19, 1944, pp. 1-80

E. Rooth, Saxonica. Beiträge zur niedersächsischen Sprachgeschichte, in Skrifter utgivna av kungl. humanistiska vetenskapssamfundet i Lund, 44, Lund 1949, pp. 232-255

H. Teuchert, Niederländisches im Sachsenspiegel (hitzen, stavel, sparke), Beitr. Gesch. dt. Sprache. Tübingen, 71, 1949, pp. 291-296

W. Spiewok, Zur Sprache der Quedlinburger Handschrift aus dem 13. Jahrhundert, Halle 1958

H. Damm, Mundartliche Eigenarten im Sachsenspiegel, Heidelberg 1968

K. Bischoff, Land und Leute, Haus und Hof im Sachsenspiegel, Jahrbuch des Vereins für Niederdeutsche Sprachforschung, 91, 1968, pp. 43-68

R. Schmidt-Wiegand, Der „Sachsenspiegel” Eikes von Repgow als Beispiel mittelalterlicher Fachliteratur, Zeitschrift für Literaturwissenschaft und Linguistik, 51/52, 1983, pp. 206-226

B. Hennig, Zum Sachsenspiegel als Quelle im mittelhochdeutschen Wörterbuch, in Varietäten der deutschen Sprache. Festschrift für Dieter Möhn, cur. J. Hennig, Frankfurt/Main u.a. 1996, pp. 11-28

R. Schmidt-Wiegand, Reimvorreden deutscher Rechtsbücher, Jahrbuch der Oswald von Wolkenstein-Gesellschaft, 10, 1998, pp. 311-326

R. Schmidt-Wiegand, Der Rechtswortschatz im Sachsenspiegel, in Fachsprachen – Languages for Special Purposes. Ein internationales Handbuch zur Fachsprachenforschung und Terminologiewissenschaft, cur. L. Hoffmann-Hartwig u.a., Berlin – New York 1998, pp. 2341-2348

R. Schmidt-Wiegand, Autorenbild und Kaiserbild im Harffer Sachsenspiegel des Jahres 1295, in Festschrift für Märta Åsdal Holmberg zu ihrem 80. Geburtstag, cur. D. Krohn, in Germanistische Schlaglichter, 4, Göteborg 1999, pp. 234-240

R. Schmidt-Wiegand, Autorenbild und Titelmetapher in niederdeutschen Handschriften des Sachsenspiegels, in Niederdeutsche Wörter. Festgabe für Gunter Müller, cur. R. Damme u.a., Münster 1999, pp. 393-409

R. Schmidt-Wiegand, Sprache zwischen Recht und Gesetz – Mainzer Reichslandfriede und Sachsenspiegel-Prolog im Vergleich, in Recht, Idee, Geschichte. Beiträge zur Rechts- und Ideengeschichte für Rolf Lieberwirth anläßlich seines 80. Geburtstages, cur. H. Lück – B. Schildt, Köln u.a. 2000, pp. 135-150

M. Dobozy, From Oral Custom to Written Law: The Sachsenspiegel, in De consolatione philologiae: Studies in Honor of Evelyn S. Firchow, cur. A. Grotans u.a., Göppingen 2000, pp. 31-40

M. Dobozy, From Oral Custom to Written Law: The German Sachsenspiegel, in Oral History of the Middle Ages. The Spoken Word in Context, cur. G. Jaritz – M. Richter, in Medium Aevum Quotidianum, Sonderbd. 12, Krems – Budapest 2001, pp. 154-163

R. Schmidt-Wiegand, Eike von Repgow als Dichter, in Rechtsgeschichte und Interdisziplinarität. Festschrift Clausdieter Schott zum 65. Geburtstag, cur. M. Senn – C. Soliva, Bern u.a. 2001, pp. 157-166 zum Reimprolog

J. Weinert, Die Dresdner Bilderhandschrift des Sachsenspiegels. Studien zur Schreibsprache, Köln – Weimar – Wien 2007

Wirkung und Verbreitung

R. Wipper, Der Sachsenspiegel und das livländische Ritterrecht, in Conventus primus historicorum Balticorum. Acta et relata, Riga 1938, pp. 206-213

L. Leesment, Abweichungen des Livländischen Rechtsspiegels vom Sachsenspiegel, Commentationes Litterarum Societas Esthonica, 30/1, 1938, pp. 348-358

Th. Goerlitz, Ein bisher unbekanntes Rechtsbuch als Beitrag zur Geschichte des Sachsenspiegels, in Oberlausitzer Beiträge, in Festschrift für R. Jecht, Görlitz 1938, pp. 49-54

H. Blaese, Die rechtliche Wirkungskraft des Sachsenspiegels im Bereich des heutigen Estlands und Lettlands, Zeitschrift der Savigny-Stiftung für Rechtsgeschichte. Germanistische Abteilung, 62, 1942, pp. 322-352

E. Nowak, Die Verbreitung und Anwendung des Sachsenspiegels, Hamburg (Diss.) 1965 dazu H. Schlosser, «Dt. Arch.» 23 (1967) 599

K. Kroeschell, Rechtsaufzeichnung und Rechtswirklichkeit: Das Beispiel des Sachsenspiegels, in: Recht und Schrift im Mittelalter, cur. P. Classen, in Vorträge und Forschungen, 23, Sigmaringen 1977, pp. 349-380 erneut in K. Kroeschell, Studien zum frühen und mittelalterlichen deutschen Recht, Berlin 1995, pp. 419-456

H. Frohnhaus, Die Einwirkung des Sachsenspiegels auf das „Bergische Land- und Ritterrecht” des 13. und 14. Jahrhunderts und dessen Einfluß auf die Jülich-Bergische Rechtsordnung von 1555, Köln 1987

D. Pötschke, Sachsenspiegel und Glosse als Quelle des brandenburg-berlinischen Stadt- und Schöffenrechts, Jahrbuch für brandenburgische Landesgeschichte, 41, 1990, pp. 76-107

E. Riedl, Die Bilderhandschriften des Sachsenspiegels und das geltende deutsche Recht, Oldenburg 1995

E. Riedl, Die Bilderhandschriften des Sachsenspiegels und das Bürgerliche Gesetzbuch, Oldenburg 1998

B. Janz, Auf den Spuren Eikes von Repgow. Ein Beitrag zur Erforschung von Rechtswirklichkeit und Sachsenspiegel-Rezeption, Forschungen zur Rechtsarchäologie und Rechtlichen Volkskunde, 14, 1992, pp. 25-56

R. Lieberwirth, Die Wirkungsgeschichte des Sachsenspiegels, in Die Wolfenbütteler Bilderhandschrift des Sachsenspiegels, cur. R. Schmidt-Wiegand, 2 voll., Berlin 1993 Kommentarband, pp. 63-86, erneut in R. Lieberwirth, Rechtshistorische Schriften, cur. H. Lück, Weimar – Köln – Wien 1997, pp. 427-468

R. Lieberwirth, Das Stadtrecht von Kleve und der Sachsenspiegel, in Der Oberhof Kleve und seine Schöffensprüche. Untersuchungen zum Klever Stadtrecht, cur. B. Diestelkamp – K. Flink, Kleve 1994, pp. 73-86 erneut in R. Lieberwirth, Rechtshistorische Schriften, cur. H. Lück, Weimar – Köln – Wien 1997, pp. 477-490

R. Lieberwirth, Zu zwei Sonderformen des Sachsenspiegels, in Vom mittelalterlichen Recht zur neuzeitlichen Rechtswissenschaft. Bedingungen, Wege und Probleme der europäischen Rechtsgeschichte, cur. D. Willoweit u.a., in Rechts- und Staatswissenschaftliche Veröffentlichungen der Görres-Gesellschaft, N.F. 72, Paderborn u.a. 1994, pp. 129-134 erneuet in R. Lieberwirth, Rechtshistorische Schriften, cur. H. Lück, Weimar – Köln – Wien 1997, pp. 469-476

R. Lieberwirth, Die Markgrafschaft Meißen und der Sachsenspiegel, in Rechtsbücher und Rechtsordnungen in Mittelalter und früher Neuzeit, in Sächsische Justizgeschichte. Schriftenreihe des Sächischen Staatsministeriums der Justiz, 9, Dresden 1999, pp. 12-32

R. Grosse, Schwabenspiegelhandschriften im Sachsenspiegelland, in Recht, Idee, Geschichte. Beiträge zur Rechts- und Ideengeschichte für Rolf Lieberwirth anläßlich seines 80. Geburtstages, cur. H. Lück – B. Schildt, Köln u.a. 2000, pp. 185-199

A. Bauer, Sächsisches Recht und Friesische Freiheit. Grenzen der Sachsenspiegelrezeption an der Wende vom 15. zum 16. Jahrhundert, in Sachsen im Spiegel des Rechts. ius commune propriumque, cur. A. Schmidt-Recla u.a., Köln 2001, pp. 59-78

N. E. Beheiri, Der Einfluß des Sachsenspiegels auf die Entwicklung des ungarischen Rechts im Mittelalter, in Sachsen im Spiegel des Rechts. ius commune propriumque, cur. A. Schmidt-Recla u.a., Köln 2001, pp. 79-94

B. Kannowski, S. Dusil, Der Hallensische Schöffenbrief für Neumarkt von 1235 und der Sachsenspiegel, Zeitschrift der Savigny-Stiftung für Rechtsgeschichte. Germanistische Abteilung, 120, 2003, pp. 61-90

Rechts- und Sprachtransfer in Mittel- und Osteuropa. Sachsenspiegel und Magdeburger Recht, cur. E. Eichler – H. Lück, in Ius Saxonico-Maideburgense in Oriente, 1, Berlin 2008

Bilderhandschriften und Bild-Text-Bezug

K. von Amira, Die Genealogie der Bilderhandschriften des Sachsenspiegels, Bayerische Akademie der Wissenschaften München. Abhandlungen der Philosophisch(-philologischen)-historischen Klasse, 22/2, 1902, pp. 325-385

K. von Amira, Die Handgebärden in den Bilderhandschriften des Sachsenspiegels, Bayerische Akademie der Wissenschaften München. Abhandlungen der Philosophisch(-philologischen)-historischen Klasse, 23/2, 1905, pp. 163-263

M. Letts, The Sachsenspiegel and its Illustrators, Law Quarterly Review, 196, 1933, pp. 555-574

B. Kötzschke, Die Heimat der mitteldeutschen Bilderhandschriften des Sachsenspiegels, Berichte über die Verhandlungen der (k.) Sächsischen Gesellschaft (Akademie) der Wissenschaften zu Leipzig. Philol.-hist. Klasse, 95/2, 1943,

G. B. Hatfield, The Bible in Mediaeval Civilization. The Saxon Code of Law in Illustration, Historica Judaica, 5, 1943, pp. 63-72

W. Koschorreck, Eine Bilderhandschrift des Sachsenspiegels. Über Cpg 164 der Heidelberger Universitätsbibliothek, Heidelberger Jahrbücher, 15, 1971, pp. 57-72

G. H. Shinn, The eschatological function of the iconography in the Dresden manuscript of the Sachsenspiegel, in Contemporary reflections on the medieval christian tradition. Essays in honor of Ray C. Petry, cur. G. H. Shriver, Durham 1974, pp. 53-64

Text – Bild – Interpretation. Untersuchungen zu den Bilderhandschriften des Sachsenspiegels, cur. R. Schmidt-Wiegand, in Münstersche Mittelalter-Schriften, 55, München 1986

J. B. M. van Hoek, Eike van Repgow's rechtsboek in beeld. Observaties omtrent de verluchting van de Saksenspiegel, Zutphen 1982 dazu R. Schmidt-Wiegand, «Dt. Arch.» 43 (1987) 229-230

R. Schmidt-Wiegand, Die Wolfenbütteler Bilderhandschrift des Sachsenspiegels und ihr Verhältnis zum Text Eikes von Repgow, Wolfenbüttel 1983

H. Leppin, Untersuchungen zum Leihezwang, Zeitschrift der Savigny-Stiftung für Rechtsgeschichte. Germanistische Abteilung, 105, 1988, pp. 239-252

R. Schmidt-Wiegand, Kleidung, Tracht und Ornat nach den Bilderhandschriften des „Sachsenspiegels”, in Terminologie und Typologie mittelalterlicher Sachgüter. Das Beispiel der Kleidung, Österreichische Akademie der Wissenschaften. Philosophisch-historische Klasse. Sitzungsberichte, 511, 1988, pp. 143-175

R. Schmidt-Wiegand, Die Bilderhandschriften des Sachsenspiegels als Zeugen pragmatischer Schriftlichkeit, Frühmittelalterliche Studien, 22, 1988, pp. 357-387

R. Schmidt-Wiegand, Rechtssprichwörter und ihre Wiedergabe in den Bilderhandschriften des Sachsenspiegels, in Text und Bild. Aspekte des Zusammenwirkens zweier Künste in Mittelalter und früher Neuzeit, cur. Ch. Meier – U. Ruberg, Wiesbaden 1989, pp. 593-629

J. Goydke, Die Oldenburger Bilderhandschrift des Sachsenspiegels aus dem Kloster Rastede, in 175 Jahre Oberlandesgericht Oldenburg, Köln u.a. 1989, pp. 597-640

B. Janz, Rechtssprichwörter im Sachsenspiegel. Eine Untersuchung zur Text-Bild-Relation in den Codices picturati, in Germanistische Arbeiten zu Sprache und Kulturgeschichte, 13, Frankfurt 1989 dazu «Dt. Arch.» 48 (1992) 337 sq.

U. Drescher, Geistliche Denkformen in den Bilderhandschriften des Sachsenspiegels, in Germanistische Arbeiten zur Sprache und Kulturgeschichte, 12, Frankfurt a. M. u.a. 1989

B. Janz, „Wir sezzen unde gebiten ...”. Der Mainzer Reichslandfrieden in den Bilderhandschriften des Sachsenspiegels, Beiträge zur Geschichte der deutschen Sprache und Literatur (Halle), 112, 1990, pp. 242-266

D. Hüpper, Funktionstypen der Bilder in den Codices picturati des Sachsenspiegels, in Pragmatische Schriftlichkeit im Mittelalter. Erscheinungsformen und Entwicklungsstufen, cur. H. Keller – K. Grubmüller – N. Staubach, in Münstersche Mittelalter-Schriften, 65, München 1992, pp. 231-250

F. Scheele, Di sal man alle radebrechen. Todeswürdige Delikte und ihre Bestrafung in Text und Bild der Codices picturati des Sachsenspiegels, Oldenburg 1992, 2 voll.

Gott ist selber Recht. Die vier Bilderhandschriften des Sachsenspiegels: Oldenburg, Heidelberg, Wolfenbüttel, Dresden, in Ausstellungskatalog der Herzog August Bibliothek, 67, Wolfenbüttel 1992 (1993, 2. Aufl.)

R. Schmidt-Wiegand, Die niederdeutsche Stammhandschrift der Bilderhandschriften des Sachsenspiegels, Jahrbuch des Vereins für Niederdeutsche Sprachforschung, 116, 1993, pp. 7-27

R. Schmidt-Wiegand, Rechtsaltertümer in Text und Bild der Oldenburger Bilderhandschrift des Sachsenspiegels, Jahrbuch der Brüder-Grimm-Gesellschaft, 3, 1993, pp. 75-96

Die Oldenburger Bilderhandschrift des Sachsenspiegels, cur. R. Schmidt-Wiegand, in KulturStiftung der Länder – Patrimonia, 50, Berlin – Hannover 1993

Die Wolfenbütteler Bilderhandschrift des Sachsenspiegels, cur. R. Schmidt-Wiegand, 2 voll., Berlin 1993 Kommentarband

Beiträge zur Oldenburger Bilderhandschrift des Sachsenspiegels, Oldenburg 1994

J. I. Engels, Zum historischen Wert von Bildern. Das Beispiel des Sachsenspiegels, in: Die Welfen und ihr Braunschweiger Hof im hohen Mittelalter: Vorträge gehalten anläßlich des 33. Wolfenbüttler Mittelalter-Symposiums vom 16 bis 19. Februar 1993, cur. B. Schneidmüller, in Wolfenbütteler Mittelalter-Studien, 7, Wiesbaden 1995, pp. 153-184

Der Oldenburger Sachsenspiegel, cur. R. Schmidt-Wiegand, 2 voll., in Codd. phot. Graz, 101, Graz 1995-1996 Kommentarband

U. Andermann, Das Recht im Bild. Vom Nutzen und Erkenntniswert einer historischen Quellengattung, in Mundus in imagine. Bildersprache und Lebenswelten im Mittelalter. Festgabe für Klaus Schreiner, cur. A. Löther u.a., München 1996, pp. 421-451

D. Pötschke, Die Abtei Ilsenburg und die Grafen von Wernigerode – Gedanken zur Herkunft der Bilderhandschriften des Sachsenspiegels, Harz Zs., 48/49, 1996/97, pp. 33-44 Archetyp Ende 13. Jh. im Kloster Ilsenburg bei Wernigerode entstanden

H. Pieken, Deichrecht und Deichmauern in den Bilderhandschriften des Sachsenspiegels und in anderen Quellen, in Oldenburger Forschungen, N.F. 2, Oldenburg 1997

B. Kocher, Europäische Dimensionen des prozeßrechtsgeschichtlichen Bildes, in Wirkungen europäischer Rechtskultur. Festschrift für Karl Kroeschell zum 70. Geburtstag, cur. G. Köbler – H. Nehlsen, München 1997, pp. 533-544

R. Schmidt-Wiegand, Autor und Illustrator in den Bilderhandschriften des Sachsenspiegels, in Wirkungen europäischer Rechtskultur. Festschrift für Karl Kroeschell zum 70. Geburtstag, cur. G. Köbler – H. Nehlsen, München 1997, pp. 1043-1064

F. Scheele, Strafvollzug und Illustration. Das Beispiel der Strafe zu Haut und Haar in den illuminierten Rechtsbücherhandschriften des Sachsenspiegels, Hildesheimer Jahrbuch, 69, 1997, pp. 89-115

R. Schmidt-Wiegand, Die Bilderhandschriften und ihre Bedeutung für die Wirkungsgeschichte des Sachsenspiegels, in Recht und Rechtswissenschaft im mitteldeutschen Raum. Symposium für Rolf Lieberwirth anläßlich seines 75. Geburtstages, cur. H. Lück, Köln u.a. 1998, pp. 9-27

R. Schmidt-Wiegand, Mit Finger und Zunge. Formen des Schwörens in Text und Bild des Sachsenspiegels, in Lingua Germanica. Studien zur deutschen Philologie. Jochen Splett zum 60. Geburtstag, cur. E. Schmitsdorf u.a., Münster u.a. 1998, pp. 255-262

R. Schmidt-Wiegand, Die Bilderhandschriften des Sachsenspiegels und ihre praktische Bedeutung, in Rolande, Kaiser und Recht. Zur Rechtsgeschichte des Harzraums und seiner Umgebung, Berlin 1999, pp. 198-210

D. Pötschke, Die Abtei Ilsenburg/Harz – Produktionsort der Urschrift der Bilderhandschriften zum Sachsenspiegel, in Rolande, Kaiser und Recht. Zur Rechtsgeschichte des Harzraums und seiner Umgebung, Berlin 1999, pp. 211-241

R. Schmidt-Wiegand, Szenen vor Gericht. Karl von Amira und die Bilderhandschriften des Sachsenspiegels, in Karl von Amira zum Gedächtnis, cur. P. Landau u.a., in Rechtshistorische Reihe, 206, Frankfurt/M. u.a. 1999, pp. 107-120

D. Hüpper, Illustrated Manuscripts of the Sachsenspiegel, Jahrbuch der Oswald von Wolkenstein-Gesellschaft, 11, 1999, pp. 113-142

R. Schmidt-Wiegand, Wahl und Weihe des deutschen Königs nach den Bilderhandschriften des Sachsenspiegels, in: Studien zur Geschichte des Mittelalters. Jürgen Petersohn zum 65. Geburtstag, cur. M. Thumser u.a., Stuttgart 2000, pp. 222-238

N. H. Ott, Nonverbale Kommentare. Zur Kommentarfunktion von Illustrationen in mittelalterlichen Handschriften, in Schrift – Text – Edition. Hans Walter Gabler zum 65. Geburtstag, cur. C. Henkes u.a., Tübingen 2003, pp. 113-123

D. Munzel-Everling, Rechtsvisualisierung in den Bilderhandschriften des Sachsenspiegels online 18.05.2006 http://www.munzel-everling.de/pr_sax.htm

J. Weinert, Die Dresdner Bilderhandschrift des Sachsenspiegels. Studien zur Schreibsprache, Köln – Weimar – Wien 2007

R. G. Päsler, Die Oldenburger Bilderhandschrift des ‘Sachsenspiegels’als Medienprojekt des Oldenburger Grafenhauses, Zeitschrift für deutsches Altertum, 138, 2009, pp. 468-484

Glossierung

E. J. H. Steffenhagen, Die Entwicklung der Landrechtsglosse des Sachsenspiegels, Sitzungsberichte der Akademie der Wissenschaften in Wien. Philosophisch-historische Klasse, 194, 1923,

K. Schilling, Das objektive Recht in der Sachsenspiegel-Glosse, Berlin 1931

E. Sinauer, Studien zur Entstehung der Sachsenspiegelglosse, Neues Archiv der Gesellschaft für ältere deutsche Geschichtskunde, 50, 1935, pp. 475-581

H. Bindewald, Studien zur Entstehung der Sachsenspiegelglosse. Die Reihe I (6) 7 bis 14 des Sachsenspiegel-Landrechts, Deutsches Archiv für Erforschung des Mittelalters, 15, 1959, pp. 464-515

R. Lieberwirth, Über die Glosse zum Sachsenspiegel, Sitzungsber. Leipzig, 132/6, 1993, pp. 1-16

D. Pötschke, Die Glossen zum Sachsenspiegel, in Alles was Recht war. Rechtsliteratur und literarisches Recht. Festschrift für Ruth Schmidt-Wiegand, Essen 1996, pp. 161-178

D. Pötschke, Die Glosse zum Sachsenspiegel im Zisterzienserkloster Loccum und Probleme einer computergestützten kritischen Edition, in Spiritualität und Herrschaft. Konferenzband zu „Zisterzienser, Multimedia, Museen”, cur. O. H. Schmidt u.a., in Studien zur Geschichte, Kunst und Kultur der Zisterzienser, 5, Berlin 1998, pp. 253-287

R. Lieberwirth, Die geplante Edition von Sachsenspiegel-Glossen, in Festschrift für Wolfang Zöllner zum 70. Geburtstag, cur. M. Lieb, Köln u.a. 1998, pp. 105-124

F.-M. Kaufmann, Zu zwei neu gefundenen Handschriftenfragmenten der Sachsenspiegelglosse, Deutsches Archiv für Erforschung des Mittelalters, 55, 1999, pp. 199-204 Weimar, Hauptstaatsarch., Handschriftenfragmente 306.2, Zeitz, Stiftsbibl., Epist. Quart. 36

R. Lieberwirth, Die Monumenta Germaniae Historica und die Glossen zum Sachsenspiegel, Zeitschrift der Savigny-Stiftung für Rechtsgeschichte. Germanistische Abteilung, 119, 2002, pp. 316-325

F.-M. Kaufmann, Die Glossen zum Sachsenspiegel-Lehnrecht – Handschriftliche Überlieferung, Textstufen, Verfasserfragen, Zeitschrift der Savigny-Stiftung für Rechtsgeschichte. Germanistische Abteilung, 123, 2006, pp. 284-290

F.-M. Kaufmann, Glossen zum Sachsenspiegel-Lehnrecht. Die kürzere Glosse, MGH Font. iur. Germ. N.S., 8, 2006,

B. Kannowski, Der Sachsenspiegel und die Buch'sche Glosse – Begegnung deutschrechtlichen und romanistischen Denkens?, in: Leges – Gentes – Regna. Zur Rolle von germanischen Rechtsgewohnheiten und lateinischer Schrifttradition bei der Ausbildung der frühmittelalterlichen Rechtskultur, cur. G. Dilcher – E.-M. Distler, Berlin 2006, pp. 503-521

B. Kannowski, Die Umgestaltung des Sachsenspiegelrechts durch die Buch'sche Glosse, MGH Schriften, 56, Hannover 2007,

Sachsenspiegel und Königswahl

E. Eichmann, Kirchenbann und Königswahlrecht im Sachsenspiegel, Historisches Jahrbuch im Auftrag der Görres-Gesellschaft, 31, 1910, pp. 323-333

K. G. Hugelmann, In den ban mit rechte komen (Ssp. Landr. III 54 § 3), Zeitschrift der Savigny-Stiftung für Rechtsgeschichte. Kanonistische Abteilung, 7, 1917, pp. 33-97

F. Frensdorff, Die Rechtsbücher und die Königswahl, Nachrichten (von) der Akademie der Wissenschaften in Göttingen. Philol.-hist. Klasse (nach 1942) Nachrichten der (Königlichen) Gesellschaft der Wissenschaften zu Göttingen. Philol.-hist. Klasse, 1923, pp. 65-92, 194-216

F. Frensdorff, Die Rechtsbücher und die Königswahl, Nachrichten (von) der Akademie der Wissenschaften in Göttingen. Philol.-hist. Klasse (nach 1942) Nachrichten der (Königlichen) Gesellschaft der Wissenschaften zu Göttingen. Philol.-hist. Klasse, 1924, pp. 1-21

F. Mess, Wartburgkrieg und Sachsenspiegel, Zeitschrift der Savigny-Stiftung für Rechtsgeschichte. Germanistische Abteilung, 74, 1957, pp. 241-256

E. Boshof, Erstkurrecht und Erzämtertheorie im Sachsenspiegel, in Beiträge zur Geschichte des mittelalterlichen deutschen Königtums, cur. Th. Schieder, in Historische Zeitschrift, Beiheft, N.F., 2, München 1973, pp. 84-121

H. Thomas, König Wenzel I., Reinmar von Zweter und der Ursprung des Kurfürstentums im Jahre 1239, in Aus Archiven und Bibliotheken. Festschrift für Raymund Kottje zum 65. Geburtstag, cur. H. Mordek, in Freiburger Beiträge zur mittelalterlichen Geschichte 3, Frankfurt a.M. – New York – Paris 1992, pp. 347-372 'Erzämtertheorie' von König Wenzel I. von Böhmen (PND101272243) 'erfunden' zum Lebuser Königswahlplan 1239, greifbar im Kurfürstenspruch Reinmars von Zweter (PND118599518) . Passus im Sachsenspiegel später eingefügt

A. Wolf, Königswähler in den deutschen Rechtsbüchern. Mit einem Exkurs: kiesen und irwelen, kore und wale, Zeitschrift der Savigny-Stiftung für Rechtsgeschichte. Germanistische Abteilung, 115, 1998, pp. 150-197

A. Wolf, Die Entstehung des Kurfürstenkollegs. Zur 700-jährigen Wiederkehr der ersten Vereinigung der sieben Kurfürsten, in Historisches Seminar, N.F. 11, Idstein 1998

F.-R. Erkens, Kurfürsten und Königswahl. Zu neuen Theorien über den Königswahlparagraphen im Sachsenspiegel und die Entstehung des Kurfürstenkollegiums, MGH Studien und Texte, 30, Hannover 2002,

A. Begert, Böhmen, die böhmische Kur und das Reich vom Hochmittelalter bis zum Ende des Alten Reiches. Studien zur Kurwürde und zur staatsrechtlichen Stellung Böhmens, in Historische Studien, 475, Husum 2003, pp. 24-82

P. Landau, Eike von Repgow und die Königswahl im Sachsenspiegel, Zeitschrift der Savigny-Stiftung für Rechtsgeschichte. Germanistische Abteilung, 125, 2008, pp. 18-49

Erwähnungen


Empfohlene Zitierweise: Eike von Repgow, Sachsenspiegel, http://www.geschichtsquellen.de/repOpus_02216.html, 2017-03-06


Letzte Änderung der Daten am 06-09-2012 10:51