Carolus IV

(Kaiser Karl IV.)

(PND118560085 - Link auf DNB)

Leben - Vita

Geb. 1316 Mai 14 in Prag (Taufname Wenzel), Sohn König Johanns (PND11944755X) von Böhmen . 1346 zum römischen König gewählt, 1347 Nachfolger seines Vaters als König von Böhmen , 1355 in Rom zum Kaiser gekrönt. † 1378 November 29.

Allgemeine Literatur - Comm. Gen.

W. Baumann, Die Literatur des Mittelalters in Böhmen. Deutsche, lateinische, tschechische Literatur vom X. bis zum XV. Jahrhundert, in Veröffentl. des Collegium Carolinum, 37, München 1978, p. 45 sq.

F. Seibt, Karl IV. Ein Kaiser in Europa, 1316-1378, München 1978 erneut in Fischer-Taschenbücher, 16005, Frankfurt a. Main 2003

E. Hillenbrand, Verf. Lex., IV, 2. Aufl. 1983, pp. 994-999

B.-U. Hergemöller, Carolus quartus latinus. Karl IV. als literarisches Ego, als gestaltender Urheber und als geistige Autorität, in B.-U. Hergemöller, Cogor adversum te. Drei Studien zum literarisch-theologischen Profil Karls IV. und seiner Kanzlei, in Studien zu den Luxemburgern und ihrer Zeit, 7, Warendorf 1999, pp. 221-413

A. Vidmanová, Karel IV. jako spisovatel, in: Karel IV. Literární dílo, cur. A. Vidmanová, Praha 2000, pp. 9-22

J. Nechutová, Die lateinische Literatur des Mittelalters in Böhmen, Köln – Weimar – Wien 2007, pp. 146-148, 169-173

L. Bobková, in Hwb. dt. Rechtsgesch., II/15 (2012) 1631-1643

Werke

Erwähnungen

Empfohlene Zitierweise: Carolus IV, http://www.geschichtsquellen.de/repPers_118560085.html, 2017-07-06


Letzte Änderung der Daten am 06-09-2012 10:51
Zurück