Siegel der Bayerischen Akademie der Wissenschaften
Repertorium Geschichtsquellen des Deutschen Mittelalters
Logo der Deutschen Forschungsgemeinschaft

Pantheon

Autor:  Godefridus Viterbiensis (Gottfried von Viterbo)  (PND11871824X)

Repertorium Fontium 5, 170

Suchkategorien

Entstehungszeit: 1187
Berichtszeit: Weltchronik-1187
Gattung: Dichtung, Weltchronik, Bericht
Regionen: Italien

Werk

Prosimetrum über die Geschichte der Welt von ihrer Erschaffung bis zur Gegenwart des Autors, aufbauend auf dem Liber universalis. Es liegen drei Fassungen vor: Die erste mit 20 „Particulae” wurde 1187 Papst Urban III. (PND119499622) gewidmet; die zweite mit 30 „Particulae” trägt eine Widmung an Papst Gregor VIII. (PND118718673) , wurde aber erst 1188 unter Papst Clemens III. (PND118563106) fertiggestellt; die dritte mit 33 „Particulae” ist 1191 vollendet, trägt aber ebenfalls eine Widmung an den 1187 gestorbenen Papst Gregor VIII. (PND118718673) Zu diesem Werk, das im Spätmittelalter handschriftlich weit verbreitet und rezipiert wurde, hat G. Waitz fünf Fortsetzungen ediert. Eine kritische Edition des gesamten Werks gilt als Desiderat.

Handschriften - Mss.

v. Edd. Waitz, pp. 13-20, 339, 341-342 pp. 13-20 zum Pantheon, pp. 339, 341, 342 zu den Fortsetzungen

(E.) Sauer, Über eine Handschrift des Pantheon Gotfrids von Viterbo, Neues Archiv der Gesellschaft für ältere deutsche Geschichtskunde, 9, 1884, pp. 612-613

v. Comm. gen. Singer, pp. 150-152

v. Comm. gen. Manitius, p. 397

v. Comm. gen. Schulz, pp. 111-119

P. Lehmann, Erforschung des Mittelalters, I, Leipzig 1941, p. 263

D. Mantovani, Goffredo da Viterbo e il „Pantheon” della Biblioteca Capitolare, in Miscellanea di studi Viterbesi, Viterbo 1962, pp. 313-341

K. Secomska, The miniature cycle in the Sandomierz „Pantheon” and the medieval iconography of Alexander’s Indian campaign, Journal of the Warburg and Courtauld Institutes, 38, 1975, pp. 53-71

v. Comm. gen. Wattenbach – Schmale, p. 87

K. Secomska, Legenda Aleksandra Wielkiego w „Pantheonie” syndomierskim. Miniatury w kodeksie z 1335 roku, in Polska Akademia Nuk. Instytut Sztuki. Studia z historii sztuki 27, Wrocław u.a. 1977 zu einer Teilüberlieferung in Sandomierz, Bibl. Kapitul., 115, saec. xiv, dazu J. Strzelczyk, «Dt. Arch.» 35 (1979) 607

v. Comm. Boockmann, pp. 266-267 zu einzelnen Handschriften

v. Comm. Weber (1993), pp. 255-411

v. Comm. gen. Weber (1994), pp. 193-195 14 Hss. saec. xii-xv der ersten Fassung, 11 Hss. saec. xiii-xv der zweiten Fassung, 13 Hss. saec. xiii-xv der dritten Fassung, 3 verschollene Hss

Ausgaben - Edd.

B. J. Herold, Pantheon sive Universitatis libri qui chronici appellantur XX, Basileae 1559 (VD16 G 2384) erste Fassung, einzige vollständige Ausgabe

Pistorius, Script. rer. Germ., 2 (1584) 1-580 VD17 23:232024Y, aus ed. Herold

Muratori, R.I.S., 7 (1725) 358-519 unter dem Titel Pantheon seu Memoria seculorum, unvollständig aus ed. Herold

Pistorius – Struve, 2 (1726) 8-392 aus ed. Herold

G. Waitz, MGH SS., 22, 1872, pp. 107-305 Mischfassung mit zahlreichen Auslassungen

Migne, PL, 198, coll. 879-1144 aus ed. Muratori

Gombos, Catal., 2 (1937) 1069-1071 Auszüge aus ed. Waitz

A. Villacroux, Godefroy de Viterbe et les moines de la pointe Saint-Mathieu, Bulletin da la Société Archéologique du Finistère, 108, 1980, pp. 143-163 Auszug zum 6. Jh. mit frz. Übers.

v. Comm. Weber (1993), pp. 223-254 einleitende Verse und Beginn von Particula 1 in den verschiedenen Fassungen

v. Comm. Rädle, pp. 86-100 pp. 86-92 mit dt. Übers., pp. 93-100 Auszug zu Alexander dem Großen (PND118501828) aus Würzburg, Univ.bibl., M. ch. f. 23, saec. xv

Literatur - Comm.

v. Edd. Waitz, pp. 6-11

F. Gerss, Die Sybille Gottfrieds von Viterbo in anderer Gestalt, Forschungen zur deutschen Geschichte, 19, 1879, pp. 375-392 mit Facs. der Düsseldorfer Handschrift pp. 392-396

L. Meyer, Les Légendes des Matières de Rome, de France et de Bretagne dans le „Pantheon” de Godefroi de Viterbe, Paris 1933, Nachdruck Genève 1981

E. Garin, Il „Pantheon” di Goffredo da Viterbo, in L’età nuova, Napoli 1969, pp. 41-43

v. Comm. gen. Wattenbach – Schmale, pp. 87-92

A. B. Mulder-Bakker, Vorstenschool. Vier geschiedschrijvers over Alexander en hun visie op het keizerschap, Groningen 1983, pp. 183-240

F. Boockmann, Studien zum Pantheon des Gottfried von Viterbo. Teil I. München (Diss.) 1985 (gedruckt 1992)

L. J. Weber, Godfrey of Viterbo’s Pantheon: Origin, Evolution and Later Transmission, Los Angeles (Diss.) 1993, pp. 42-222

F. Rädle, Eine ‚christliche’ Lektion für den Ritter Alexander. Alexanders Briefwechsel mit dem König der Brachmanen im Pantheon Gottfrieds von Viterbo, in: Herrschaft, Ideologie und Geschichtskonzeption in Alexanderdichtungen des Mittelalters, cur. U. Mölk, Göttingen 2002, pp. 77-105

S. Pittaluga, Boezio, Goffredo da Viterbo e la ruota della Fortuna, in: Nova de veteribus. Mittel- und neulateinische Studien für Paul Gerhard Schmidt, cur. A. Bihrer – E. Stein, München – Leipzig 2004, pp. 504-510 über die Cronica de Apollonio als Teil des Pantheon

Allgemeine Literatur - Comm. Gen.

H. Ulmann, Gotfrid von Viterbo, Diss. Göttingen 1863

Waitz, Über das Speculum regum, Göttingische Gelehrte Anzeigen, 1867, pp. 4-17

Waitz, MGH SS., 22, 1872, pp. 1-20

P. Scheffer-Boichorst, Historische Zeitschrift, 29, 1873, pp. 441-446 Rezension zu ed. Waitz

G. Waitz, Eine Fortsetzung des Gotfried von Viterbo, Neues Archiv der Gesellschaft für ältere deutsche Geschichtskunde, 8, 1883, pp. 173-174

Wattenbach, II (1894, 6. Aufl.) 290-298

S. Singer, Apollonius von Tyrus. Untersuchungen über das Fortleben des antiken Romans in spätern Zeiten, Halle 1895, pp. 150-177

W. Gundlach, Heldenlieder der deutschen Kaiserzeit, III. Barbarossa-Lieder, Innsbruck 1899, pp. 468-475

B. Schmeidler, Italienische Geschichtsschreiber des XII. und XIII. Jahrhunderts, in Leipziger historische Abhandlungen, 11, Leipzig 1909, pp. 21 sqq., 83 sqq.

E. Booz, Fürstenspiegel des Mittelalters, Freiburg (Diss.) 1913, pp. 58 sqq.

L. Reinhardt, Gotfried von Viterbo und Kaiser Heinrich VI., Greifswald (Diss.) 1922

B. Hóman, A Szent László-Hori Gesta Ungarorum és xii-xiii. századi leszárma-zói (Zur Geschichtsschreibung der Ungarn zur Zeit des hl. Ladislaus und zu den davon abgeleiteten Werken des 12.-13. Jahrhunderts), Budapest 1925, pp. 34-35, 54-57

E. Schulz, Zur Entstehungsgeschichte der Werke Gotfrids von Viterbo, Neues Archiv der Gesellschaft für ältere deutsche Geschichtskunde, 46, 1926, pp. 87-131

Manitius, III (1931) 392-398

W. Berges, Fürstenspiegel des hohen und späten Mittelalters, MGH Schriften, 2, 1938, pp. 103-107, 294

H. Schreibmüller, Der staufische Geschichtsschreiber Gottfried von Viterbo und seine Beziehungen zu Bamberg, Würzburg und besonders Speyer, Zeitschrift für bayerische Landesgeschichte, 14, 1944, pp. 248-281

K. Langosch, Verf. Lex., V, 1955, pp. 272-285

F.-J. Schmale, N. dt. Biogr., VI, 1964, pp. 676-677

I. Pape, Gottfried von Viterbo und die Carmina Burana, Philologus, 115, 1971, pp. 191-195

N. W. Seiffert, Otto von Freising und Gotfried von Viterbo, Philologus, 115, 1971, pp. 297-301

Th. Szabó, Herrscherbild und Reichsgedanke. Eine Studie zur höfischen Geschichtsschreibung unter Friedrich Barbarossa, Freiburg (Diss.) 1971, pp. 27-30

C. A. Contreras, Gottfried of Viterbo: An Appraisal, Los Angeles (Diss.) 1972

Th. Szabó, Römischrechtliche Einflüsse auf die Beziehung des Herrschers zum Recht. Eine Studie zu vier Autoren aus der Umgebung Friedrich Barbarossas, Quellen und Forschungen aus italienischen Archiven und Bibliotheken, 53, 1973, pp. 34-48

Wattenbach – Schmale, I (1976) 77-92

G. Baaken, Zur Beurteilung Gottfrieds von Viterbo, in: Geschichtsschreibung und geistiges Leben im Mittelalter. Festschrift für Heinz Löwe zum 65. Geburtstag, cur. K. Hauck – H. Mordek, Köln – Wien 1978, pp. 373-396 Identität mit Arnold II C, erneut in G. Baaken, Imperium und Papsttum. Zur Geschichte des 12. und 13. Jahrhunderts, Köln – Weimar – Wien 1997, pp. 159-180

K. Langosch, Verf. Lex., III, 2. Aufl. 1981, pp. 173-182

K. Zeillinger, Das erste roncaglische Lehensgesetz Friedrich Barbarossas, das Scholarenprivileg (Authentica Habita) und Gottfried von Viterbo, Römische historische Mitteilungen, 26, 1984, pp. 191-217 Identität mit Arnold II C

G. Baaken, Lex. MA, IV, 1989, pp. 1607-1608

D. Gottschall, Marius Salernitanus und Gottfried von Viterbo, Sudhoffs Archiv für Geschichte der Medizin und der Naturwissenschaften, 75, 1991, pp. 111-113

F. Hausmann, Gottfried von Viterbo. Kapellan und Notar, Magister, Geschichtsschreiber und Dichter, in: Friedrich Barbarossa. Handlungsspielräume und Wirkungsweisen des staufischen Kaisers, cur. A. Haverkamp, in Vorträge und Forschungen, 40, Sigmaringen 1992, pp. 603-621

O. Engels, Gottfried von Viterbo und seine Sicht des staufischen Kaiserhauses, in: Aus Archiven und Bibliotheken. Festschrift für Raymund Kottje zum 65. Geburtstag, cur. H. Mordek, in Freiburger Beiträge zur mittelalterlichen Geschichte, 3, Frankfurt/Main – New York – Paris 1992, pp. 327-345 erneut in O. Engels, Stauferstudien. Beiträge zur Geschichte der Staufer im 12. Jahrhundert, Sigmaringen 1996, 2. Aufl., pp. 263-281

L. Sturlese, Die deutsche Philosophie im Mittelalter. Von Bonifatius bis zu Albert dem Großen 748-1280, München 1993, pp. 228-244

L. J. Weber, The Historical Importance of Godfrey of Viterbo, Viator 25 (1994) 153-191

M. E. Dorninger, Gottfried von Viterbo. Ein Autor in der Umgebung der frühen Staufer, in Stuttgarter Arbeiten zur Germanistik, 345, Stuttgart 1997

G. M. Varanini, in Diz. biogr. ital., LVII (2001) 549-553

V. Huth, Staufische „Reichshistoriographie“ und scholastische Intellektualität. Das elsässische Augustinerchorherrenstift Marbach im Spannungsfeld von regionaler Überlieferung und universalem Horizont, in Mittelalter-Forschungen, 14, Ostfildern 2004, pp. 16-27, 41-60

M. E. Dorninger, Mutter- und Tochterbeziehung am Beispiel des Aeneasstoffes: Heinrich von Veldeke und Gottfried von Viterbo, in: Current Topics in Medieval German Literature. Texts and Analyses (Kalamazoo Papers 2000-2006), cur. S. A. Bierhals Jefferis, in Göppinger Arbeiten zur Germanistik, 748, Göppingen 2008, pp. 23-54

Erwähnungen


Empfohlene Zitierweise: Godefridus Viterbiensis, Pantheon, http://www.geschichtsquellen.de/repOpus_02486.html, 2018-11-06


Letzte Änderung der Daten am 06-09-2012 10:51